90min
Bundesliga

O’zapft is! Die Bundesliga-Vorhersage zum 4. Spieltag

Simon Zimmermann
A echter Pfungskerl, der Julian!
A echter Pfungskerl, der Julian! / Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Danke Hansi - die Länderspielpause war gar nicht soo scheiße wie sonst. Froh und glücklich sind wir dennoch, dass sie wieder vorbei ist. Bundesliga ist wieder angesagt. Das deutsche Oberhaus wartet an diesem 4. Spieltag mit zwei echten Knaller-Spielen auf. Los geht es Samstagnachmittag in Leverkusen, am Abend steigt das Duell zwischen Vize-Meister und Meister.

Die unbestechliche, unausweichliche, fast immer treffsichere 90min-Prognose zum Bundesliga-Wochenende:


Samstag, 15.30 Uhr - Sky

1. Bayer Leverkusen - BVB

Am Samstagnachmittag steigt die Top-Begegnung in der BayArena. Die ungeschlagenen Leverkusener empfangen den BVB - Spektakel und viele Tore sind bei diesem Aufeinandertreffen quasi vorprogrammiert.

Für Dortmunds Tormaschine Erling Haaland gehören eigene Treffer ohnehin zum Grundnahrungsmittel. Aber auch die Werkself verfügt mit Patrik Schick über einen veritablen Knipser. Verstärkt die Tornetze!

Tipp: 2:2

2. Union Berlin - FC Augsburg

Max Kruse
Noch einmal Bundesliga bis zur Conference League: Max Kruse hat schon als Kind in Conference-League-Bettwäsche geschlafen / Maja Hitij/Getty Images

Der FC Augsburg war es, der Union Berlin an der Alten Försterei die letzte Heimpleite zufügte. Am 1. Spieltag der Vor-Saison war das (1:3). Seither sind die Eisernen 18 Bundesliga-Heimspiele ungeschlagen (je neun Siege und Remis).

Blickt man auf die Form der Teams vor der Länderspielpause, spricht vieles für den Ausbau der Union-Serie.

Tipp: 2:0

3. SC Freiburg - 1. FC Köln

Steffen Baumgart
Auf die Kniegelenke von Steffen Baumgart ist Christian Streich neidisch / Frederic Scheidemann/Getty Images

Das Duell Freiburg gegen Köln hat es in sich. Die Charakterköpfe auf den jeweiligen Trainerbänken haben einen formidablen Saisonstart hinter sich. Der Sport-Club mit sieben Punkten so gut wie noch nie. Der Effzeh mit sechs Zählern so gut wie zuletzt vor fünf Jahren. Damals reichte es am Ende für die Europa League. Steffen Baumgart lässt das Geißbockheim wieder träumen...

Tipp: 2:1

4. TSG Hoffenheim - Mainz 05

Bo Svensson
Bo, Bo - wir brauchen Bo! Mainz liegt Svensson zu Füßen / Juergen Schwarz/Getty Images

Die letzte TSG-Heimniederlage setzte es Ende März gegen - richtig: Mainz 05. Bo Svensson will den Auswärtserfolg in Sinsheim gerne wiederholen und an die bockstarke Rückrunde anknüpfen. Die TSG kommt dagegen deutlich stabiler als letztes Jahr daher. Enges Höschen!

Tipp: 1:1

5. Greuther Fürth - VfL Wolfsburg

Mark van Bommel
Leg dich nicht mit Mark an! / Maja Hitij/Getty Images

Es gab schon einige Zweifel, als Mark van Bommel den Champions-League-Teilnehmer übernahm. Und dann folgte auch noch der peinliche Wechselfehler im Pokal zum Auftakt. Für viele war der ehemalige "Aggressive Leader" der Topkandidat für die erste Trainerentlassung der Saison.

Denkste! Unter van Bommel legten die Wölfe einen Traumstart mit drei Siegen hin. Da wird doch ein Aufsteiger nicht im Wege stehen?!

Tipp: 1:3

Samstag, 18.30 Uhr - Sky

6. RB Leipzig - FC Bayern

Jesse Marsch
Will den Bullen den Marsch blasen / Jörg Halisch/Getty Images

Topspiel-Zeit in Leipzig. Vize-Meister gegen Meister. Dazu noch die Wechsel von Nagelsmann, Upamecano und Sabitzer von RBL zum FCB. Der Teppich für einen echten Bundesliga-Knaller ist ausgerollt!

Die Bayern haben übrigens in den letzten 50 Bundesliga-Spielen immer getroffen. Ein 0:0 ist also ausgeschlossen, oder? Nunja, zuletzt traf der Rekordmeister im Februar 2020 nicht. Gegner damals: RB Leipzig (0:0).

Tipp: 1:1

Sonntag, 15.30 Uhr - DAZN

7. Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart

Die Krisen-Adler empfangen am Sonntag den VfB, der ebenfalls mehr schlecht als recht in die Saison gestartet ist. Im SGE-Lager werden alle Augen auf Nicht-oder-doch-Streik-Profi Filip Kostic gerichtet sein, sollte der Serbe denn auflaufen dürfen.

In der Reihe "Serien, die zuletzt vom Gegner durchbrochen wurden", gibt es auch zu diesem Duell eine Storyline. Die letzten 13 VfB-Bundesligaspiele endeten nie Remis. Zuletzt war das am 6. März bei der Eintracht der Fall (1:1).

Tipp: Wieder Remis! 2:2

Sonntag, 17.30 Uhr - DAZN

8. VfL Bochum - Hertha BSC

Pal Dardai
Der Knurrer aus der Hauptstadt / Maja Hitij/Getty Images

Willkommen im 500er-Klub! Beide Teams mussten vor der Länderspielpause ihre 500. Bundesliga-Pleite hinnehmen. Bei wem folgt die Nummer 501? Vor allem die Alte Dame steht im Pott mächtig unter Zugzwang.

Tipp: 1:2

Sonntag, 19.30 Uhr - DAZN

9. Borussia M'Gladbach - Arminia Bielefeld

Adolf Huetter
Hütters Fohlen müssen endlich so hoch springen wie ein gutes Pferd / Lars Baron/Getty Images

Adi Hütter hat nach dem starken Saisonauftakt dann doch noch einen Fehlstart am Niederrhein hingelegt. Gegen die Arminen brauchen die Fohlen dringend einen Sieg. Die Ostwestfalen dürften dafür der passende Gegner sein. Die Borussia verlor nur das erste von 16 Bundesliga-Heimspielen gegen den DSC.

Tipp: 3:0

facebooktwitterreddit