Borussia Mönchengladbach

Inter macht ernst - Vierjahresvertrag für Ginter auf dem Tisch

Malte Henkevoß
Das Duell mit Inter in der Champions League ist für die Borussia und Matthias Ginter schon eine Weile her.
Das Duell mit Inter in der Champions League ist für die Borussia und Matthias Ginter schon eine Weile her. / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die klassische und einfach gewählte Headline "Ginter zu Inter?" war dann doch etwas zu simpel. Nichtsdestotrotz ist es wahr, dass die Nerazzuri sich beim Bieten um Matthias Ginter in die Pole Position gespielt haben.


Die italienische Gazzetta dello Sport berichtet, dass Inter dem 27-jährigen Noch-Gladbacher einen Vierjahresvertrag vorgelegt hat. Demnach soll Ginter bei einem Engagement für die Mailänder etwa vier Millionen Euro netto pro Saison verdienen.

Inter interessiert sich bereits seit geraumer Zeit für den deutschen Nationalspieler. Nun ist die Gelegenheit umso günstiger, da er seinen auslaufenden Vertrag in Mönchengladbach nicht verlängern wird.

90min hatte Inter Mailand bereits als wahrscheinlichstes Ziel für einen Wechsel von Matthias Ginter ausgemacht. Die Italiener machen nun im Ringen um den Nationalverteidiger ernst. In der Verteidigung ist der Tabellenführer in der Serie A zwar durchaus gut besetzt, würde mit Ginter aber noch weiter in die Tiefe gehen.

Der Abgang von Ginter bei der Borussia gemeinsam mit dem von Denis Zakaria haben bei der Borussia ein großes Chaos ausgelöst. Beide Leistungsträger ohne Transfererlöse zu verlieren, kommt einer Katastrophe gleich.

Das Chaos am Niederrhein kommt Inter Mailand nun entgegen, denn mit einer hohen Transfersumme wäre ein Wechsel Ginters weitaus schwieriger zu stemmen. Aktuell stehen die Chancen der Lombarden sicherlich gut, den Nationalspieler unter Vertrag zu nehmen.

facebooktwitterreddit