Borussia Dortmund Transfers

Perfekt: BVB verpflichtet Gregor Kobel

Oscar Nolte
Gregor Kobel wechselt zum BVB
Gregor Kobel wechselt zum BVB / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der BVB hat Gregor Kobel offiziell verpflichtet. Der Schweizer wechselt vom VfB Stuttgart zu den Westfalen und unterschreibt einen Vertrag bis 2026.


"Wir freuen uns sehr, dass sich Gregor Kobel für Borussia Dortmund entschieden hat", kommentiert Sportchef Michael Zorc den Transfer. "In ihm sehen wir großes Potenzial. Gregors Zielstrebigkeit, sein Ehrgeiz und seine Konstanz sind bemerkenswert, das Profil seines Torhüterspiels passt zu uns."

Kobel spielte eine herausragende Saison für den VfB und trifft nun beim BVB mit Roman Bürki und Marwin Hitz auf zwei Landsmänner zwischen den Pfosten; Bürki dürfte den Verein allerdings noch verlassen. Borussia Dortmund zahlt für Kobel eine kolportierte Ablöse von 15 Millionen Euro.

"Borussia Dortmund ist einer der größten und bekanntesten Fußballvereine der Welt. Ein Klub, der den Anspruch hat, jedes Jahr um den Meistertitel und den DFB-Pokal zu kämpfen und in der Champions League zu spielen. Es macht mich stolz, für den BVB auflaufen zu dürfen. Ich möchte meinen Teil zu den zukünftigen Dortmunder Erfolgen beitragen“, sagt Kobel und fügt hinzu: „Man kann auf dem Platz sehen, dass ich ein sehr emotionaler Typ bin. Nach der Pandemie vor mehr als 80.000 Zuschauern in Dortmund auf dem Rasen zu stehen, in dieser Atmosphäre – dem fiebere ich schon jetzt entgegen", begründete Kobel seine Entscheidung für den BVB.

facebooktwitterreddit