90min
Bundesliga Transfers

Gespräche "ergebnislos": Halstenbergs BVB-Wechsel stockt

Stefan Janssen
Marcel Halstenberg.
Marcel Halstenberg. / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Wechsel von Marcel Halstenberg zu Borussia Dortmund schien sich anzubahnen, doch offenbar ist man sich doch noch nicht so nahe gekommen, wie angenommen. Auch von RB Leipzig hat der Nationalspieler momentan kein Angebot vorliegen.


Hat sich Marcel Halstenberg verpokert? Diese Frage stellt jedenfalls der kicker angesichts der Situation, in der sich der deutsche EM-Fahrer aktuell befindet. Denn wie es aussieht, hat Halstenberg aktuell statt Angebote von seinem aktuellen Verein RB Leipzig und dem möglichen Interessenten Borussia Dortmund überhaupt keines auf dem Tisch.

Demnach hätten die Leipziger dem Linksverteidiger ein Angebot zur Verlängerung des 2022 auslaufenden Vertrages gemacht, das den aktuellen Konditionen entsprach. Dies habe Halstenberg abgelehnt und war davon ausgegangen, dass RB nachbessern würde oder ein neuer Verein auftauchen würde. Dann wären die Leipziger sicher Gesprächsbereit, denn ablösefrei wollen sie in der Regel keinen Spieler ziehen lassen. Doch Leipzig besserte bislang nicht nach.

Gerüchte gab es, wonach Borussia Dortmund an Halstenberg interessiert sei, was wohl auch der Wahrheit entspricht. Dem kicker zufolge waren die Gespräche bislang aber "ergebnislos", Angebote seitens der Dortmunder gab es weder an den 29-Jährigen noch an RB Leipzig. Das könnte aber auch damit zusammenhängen, dass der BVB zunächst Nico Schulz verkaufen muss oder will, bevor Halstenberg ernsthaft in Frage kommt.

Und so steht der Nationalspieler momentan ohne Angebot da und sollte nach Angaben des Fachmagazins auch nicht davon ausgehen, dass seitens seines aktuelle Klubs ein neuer Vertrag mit Gehaltserhöhung vorgelegt wird. Aktuell soll Halstenberg vier Millionen Euro im Jahr verdienen und RB sei nicht bereit, dies aufzustocken. Die Zeichen stehen also auf Trennung; ob noch in diesem Jahr, hängt derzeit wohl vor allem vom BVB ab.

facebooktwitterreddit