Sorgen angebracht? Bayern-Star fehlt erneut im Training

Dominik Hager
Leon Goretzka muss aktuell pausieren
Leon Goretzka muss aktuell pausieren / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Leon Goretzka ist für seine vielen kleinen Verletzungen und Blessuren inzwischen leider bekannt. Der 27-Jährige verpasste verletzungsbedingt bereits den Saisonstart und hat auch jetzt wieder mit Problemen zu kämpfen. Beim FC Bayern bleibt man (noch) ruhig.


Der FC Bayern verweilt aktuell im Katar-Trainingslager und bereitet sich für die großen Aufgaben in der Rückrunde vor. Im Training fehlen jedoch nicht nur Manuel Neuer Lucas Hernández, Sadio Mané, Noussair Mazraoui und Bouna Sarr, sondern auch Leon Goretzka.

Laut Angaben von Sport1 konnte der Mittelfeldspieler auch am Montagvormittag nicht mit der Mannschaft trainieren. Bereits gestern fehlte Goretzka aufgrund von muskulären Problemen. Die Bayern sprechen in Bezug auf den Mittelfeld-Motor allerdings nur von einer Vorsichtsmaßnahme.

Sabitzer soll langsam herangeführt werden: Chance für Gravenberch?

Bleibt zu hoffen, dass sich die vermeintlich kleine Sache nicht länger hinzieht. Es wäre bei Goretzka nicht das erste Mal, wenn man sich an die vergangene Saison zurückerinnert. Bis zum Rückrunden-Start bleiben nur noch elf Tage, weshalb erste Anzeichen von Sorge durchaus erlaubt sind. Sein primärer Vertreter wäre eigentlich Marcel Sabitzer, jedoch fehlte dieser zuletzt erkrankt und soll Schritt für Schritt herangeführt werden.

Damit hat Ryan Gravenberch aktuell die Chance, im Training auf sich aufmerksam zu machen und vielleicht sogar beim Rückrunden-Start in der Startelf zu stehen. Hierfür müsste sich die Situation um Goretzka und Sabitzer aber schon überraschend negativ entwickeln.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit