Transfer im Sommer fix: Leverkusen will Toptalent Noah Mbamba sofort

Simon Zimmermann
Noah Mbamba soll die Werkself sofort verstärken
Noah Mbamba soll die Werkself sofort verstärken / Isosport/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mit dem 18-jährigen Noah Mbamba hat Bayer Leverkusen schon den ersten Transfer für die kommende Saison abgewickelt. Die Verantwortlichen bei der Werkself hoffen nun, den defensiven Mittelfeldspieler schon im Januar an den Rhein zu holen.


Im Sommer läuft der Vertrag des belgischen Junioren-Nationalspielers beim FC Brügge aus. Spätestens dann wird Mbamba nach Leverkusen wechseln, wo er bereits einen langfristigen Vertrag unterschrieben haben soll.

Doch bei Bayer 04 hätten sie das Toptalent gerne schon für die Rückrunde im eigenen Kader. Wie Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet, befindet sich Leverkusen derzeit in Verhandlungen mit Brügge, um Mbamba schon im laufenden Transferfenster zu verpflichten. Dann müsste Bayer 04 eine Ablöse für den Defensivmann aufbringen, der sowohl auf der Sechs, als auch als Innenverteidiger eingesetzt werden kann.

Mbamba, dessen Marktwert derzeit auf drei Millionen Euro geschätzt wird, kam in der laufenden Saison für Brügge in der Liga nur an den ersten beiden Spieltagen zum Einsatz. Seit Anfang September fehlte er im Kader und sammelte stattdessen im Reserveteam Spielpraxis. Gut möglich, dass Brügge einen vortzeitigen Abgang verschmerzen wird, sollten die Belgier dafür zumindest noch eine kleine Ablöse einstreichen können.


Alles zu Leverkusen bei 90min:

facebooktwitterreddit