FC Barcelona

Nächster Barça-Abschied: Auch Junior Firpo vor Premier-League-Wechsel

Simon Zimmermann
Junior Firpo zieht es wohl in die Premier League
Junior Firpo zieht es wohl in die Premier League / Quality Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Barça steht vor dem nächsten Spielerverkauf. Linksverteidiger Junior Firpo zieht es auf die Insel. Der Deal mit Leeds United steht kurz vor dem Abschluss.


Die Kader-Aufräumarbeiten beim FC Barcelona nehmen Gestalt an. Nach der Leihe von Trincao zu den Wolves sollen weitere Spieler die Katalanen verlassen. Trotz längerfristiger Verträge soll Barça das Duo Umtiti und Pjanic ablösefrei anbieten. Und auch Linksverteidiger Junior Firpo könnte Barcelona bald verlassen.

Wie The Athletic berichtet und mittlerweile vom katalanischen Sender RAC1 bestätigt wurde, steht der 24-Jährige vor einem Wechsel in die Premier League. Leeds United will sich die Dienste des Spaniers mit Wurzeln in der Dominikanische Republik sichern. Der Deal soll so weit fortgeschritten sein, dass Firpo bereits in England weilt, um den obligatorischen Medizincheck zu absolvieren.

Auch beim Linksverteidiger ist Barça offenbar bereit, ein Minusgeschäft einzugehen. Firpo kam 2019 für 18 Millionen Euro Ablöse von Betis Sevilla ins Camp Nou. Sein Vertrag ist noch bis 2024 gültig, der aktuelle Marktwert wird auf acht Millionen Euro geschätzt (Höchststand im Ende 2019: 25 Mio. Euro). Leeds will rund 15 Millionen Euro nach Barcelona überweisen und Firpo mit einem Vertrag bis 2025 ausstatten.

In der kommenden Woche soll der Deal über die Bühne gehen. Dann geht es für Firpo in der Premier League weiter. Bei Barça hatte er sich in den vergangenen beiden Jahren nicht durchsetzen können. In der abgelaufenen Saison stand er lediglich 864 Minuten auf dem Platz. Neben Leeds wurde der 24-Jährige auch mit AC Mailand und Celta Vigo in Verbindung gebracht.

facebooktwitterreddit