90min
AS Rom

Wechsel fix: Al-Rayyan schnappt sich nach James auch Roma-Routinier Steven Nzonzi

Simon Zimmermann
Steven Nzonzi zieht es in den nahen Osten
Steven Nzonzi zieht es in den nahen Osten / Paolo Bruno/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Al-Rayyan SC bekommt den nächsten prominenten Kicker. Nach der Verpflichtung von James Rodriguez wechselt auch Roma-Mittelfeldspieler Steven Nzonzi nach Katar.


Der 32 Jahre alte Weltmeister und Europa-League-Sieger war 2018 für knapp 27 Millionen Euro vom FC Sevilla zur Roma gewechselt. In der ewigen Stadt konnte Nzonzi aber nie die Erwartungen erfüllen. Die vergangenen beiden Spielzeiten war der Mittelfeld-Routinier verliehen. Zunächst zu Galatasaray in die Türkei, ein halbes Jahr später folgte der Leih-Wechsel zu Stade Rennes in die Heimat. Dort war Nzonzi wieder Stammspieler und kehrte kurzzeitig in die Nationalmannschaft zurück.

Nun trennen sich die Wege des 32-Jährigen und der Giallorossi endgültig. Die Roma gibt Nzonzi dabei ablösefrei ab, um das Gehalt des 20-fachen französischen Nationalspielers zu sparen, das dem Vernehmen nach bei vier Millionen Euro netto im Jahr gelegen haben soll. In Katar soll er nun drei Millionen Euro plus Prämien kassieren.

Zuletzt hakte der Wechsel noch wegen der Vertragsauflösung des Franzosen bei der Roma. Nzonzi soll dafür eine Abfindung von einem halben Jahresgehalt gefordert haben. Offensichtlich wurden die Bedingungen seines Abschieds nun geklärt. Nzonzi wird künftig an der Seite von James spielen. Trainiert wird sein neues Team vom ehemaligen französischen Nationaltrainer Laurent Blanc.

facebooktwitterreddit