90min
Real Madrid

Arsenal will Real-Reservist Ödegaard - Konkurrenz von San Sebastian

Stefan Janssen
Jan 21, 2021, 10:44 AM GMT+1
Martin Ödegaard.
Martin Ödegaard. | Alex Caparros/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Arsenal ist daran interessiert Martin Ödegaard von Real Madrid auszuleihen und hat dabei wohl keine schlechten Karten. Mit Real Sociedad San Sebastian gibt es aber einen ernsthaften Konkurrenten.

Der FC Arsenal braucht dringend Verstärkung in Sachen Kreativität im offensiven Mittelfeld, denn seit Mesut Özil nicht mehr mitspielen durfte, fehlt den Gunners ein echter Spielgestalter. Mit Martin Ödegaard von Real Madrid ist aktuell wohl einer auf dem Markt, der Arsenal weiterhelfen kann - und die Nord-Londoner wollen zuschlagen, berichtet The Athletic.

Zinedine Zidane habe bereits seinen Segen gegeben, Ödegaard noch einmal zu verleihen. Arsenals Sportdirektor Edu soll bereits in der vergangenen Woche die Verhandlungen begonnen haben. Womit die Gunners sicher punkten können: Mit Dani Ceballos spielt bereits eine Real-Leihgabe bei ihnen, die Kommunikation zwischen den beiden Vereinen besteht deshalb ohnehin.

San Sebastian will Ödegaard zurück

Allerdings hat Arsenal im Werben um Ödegaard einen Konkurrenten, der es ihnen schwer machen könnte: Real Sociedad San Sebastian. Dort spielte der Norweger bereits in der vergangenen Saison auf Leihbasis und schien mit starken Leistungen endlich den Durchbruch geschafft zu haben. Sociedad wollte Ödegaard auch gerne weiter ausleihen, Real bestand aber auf eine Rückkehr. Jetzt könnte sich die Situation geändert haben und die Spanier arbeiten an einer erneuten Ausleihe.

Ödegaard spielte sich bei San Sebastian in den Fokus.
Ödegaard spielte sich bei San Sebastian in den Fokus. | Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images

Denn Ödegaard kommt bei Real Madrid kaum zum Zug, gerade Mal neun Einsätze mit insgesamt 367 Minuten stehen für ihn bislang zu Buche. Nicht einmal bei der Pokal-Blamage beim Drittligisten Alcoyano am Mittwochabend, als Real hauptsächlich mit Reservisten spielte, durfte er ran - der 22-Jährige stand nicht einmal im Kader. Vielleicht war es auch wegen der Verhandlungen über einen erneuten Abgang per Leihe, denn Ödegaard will weg. Eine Entscheidung dürfte bald fallen, das Transferfenster ist nur noch zehn Tage geöffnet.

facebooktwitterreddit