FanVoice

Ajax verliert das Grundgerüst: Neuaufbau ohne ten Hag

Yannik Möller
Erik Ten Hag
Erik Ten Hag / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mit Erik ten Hag und weiteren Spielern wird Ajax Amsterdam in diesem Sommer das Herzstück des Erfolgs der letzten Jahre verlieren. Andere, sehr wichtige Personalien sind bereits weg - für den Klub wird das zu einer großen Herausforderung.


Ajax Amsterdam ist ohne jeden Zweifel die beste und erfolgreichste Mannschaft der Eredivisie. Zwischen 2014 und 2018 gab es jedoch einen kleinen Einbruch: Vier Jahre lang wurde der Klub, trotz der Möglichkeiten und der Erwartungshaltung, kein Meister.

Auch wenn in diesen Jahren immer der zweite Platz erreicht wurde, so hatte man das Gefühl, Ajax sei zu einem schlafenden Riesen verkommen. Über die Gruppenphase kam man in der Champions League nicht hinaus und das verlorene Finale in der Europa League 2017 war ein einmaliger, wenngleich bitterer Erfolg, scheiterte der Klub zuvor auch in diesem Wettbewerb recht früh.

Das Trio aus Edwin van der Sar als Geschäftsführer (seit 2016), Marc Overmars als Sportdirektor (2012 bis 2022) und Erik ten Hag als Trainer (seit 2018) drehte den großen Tanker aber wieder um.

Erik Ten Hag
Ten Hag wird Ajax vermutlich verlassen / BSR Agency/GettyImages

Overmars, ten Hag und Co. brachten Ajax wieder auf Kurs - was bleibt übrig?

Über die letzten Jahren wurde die Meisterschaft wieder vier Mal in Serie gefeiert. In der Königsklasse ärgert man regelmäßig die großen Vereine und erreichte 2019 mit sehr unterhaltsamen Fußball sogar das Halbfinale. Der heimische Pokalwettbewerb wurde zwei Mal gewonnen und auch in diesem Jahr wurde das Finale erreicht - am kommenden Wochenende wird es ausgespielt.

Namen, die in Amsterdam groß gemacht wurden und die zugleich den Verein wieder groß gemacht haben, sind bereits gegangen oder sie gehen noch. Frenkie de Jong, Matthijs de Ligt und Hakim Ziyech sind dabei nur eine kleine Auswahl.

Dutch Eredivisie"De Graafschap v Ajax"
Mit de Ligt, de Jong und Co. hat sich Ajax rehabilitiert / VI-Images/GettyImages

Der Übergang zur neuen Saison wird eine Zeitenwende bei Ajax markieren. Overmars ist nach dem Skandal um Belästigung von Mitarbeiterinnen bereits weg. Ten Hag wird höchstwahrscheinlich zu Manchester United wechseln und mit Noussair Mazraoui, Ryan Gravenberch und vermutlich noch weiteren werden auch erneut wichtige Spieler gehen.

Man muss gewiss kein Prophet sein, um vorhersagen zu können, dass Amsterdam einen schwierigen Umbruch zu bewältigen hat. Führende Personen sind bereits weg oder sie werden gehen, während eine sehr bestimmte und erfolgreiche Arbeitsweise beibehalten werden muss.

Schon allein der Einfluss von ten Hag sollte nicht unterschätzt werden. Seine Philosophie hat den Verein geprägt. Nicht nur die Spielweise der Profis, sondern das ganze Fußball-Verständnis innerhalb des Klubs hat sich nochmals geändert. Zwar hatte Ajax schon immer eine recht ähnliche Herangehensweise, was Ausbildung und Ziele anging, doch hat der Coach diese nochmals auf eine neue Stufe heben können.

Dutch Eredivisie"Feyenoord Rotterdam v Ajax Amsterdam"
Edwin van der Sar / ANP/GettyImages

Mit ihm wird ein sehr wichtiger Baustein dieses Weges, der zurück zum Erfolg führte, verloren gehen. Diesen Verlust aufzufangen und zugleich die passenden Personalien für den Trainer- und Sportdirektor-Posten zu finden, wird eine große Herausforderung für van der Sar.

Immerhin geht es längst nicht nur darum, auch in der nächsten Spielzeit möglichst wieder Meister zu werden und in der Champions League die K.o.-Phase unsicher zu machen - was schon schwer genug ist. Es geht darum, den vor ein paar Jahren eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Und das mit einer gänzlich neuen Besetzung in der Sportlichen Führung, auf dem Trainerposten und weiteren Abgängen in der Mannschaft.

facebooktwitterreddit