AC Mailand

AC Milan: Diese Spieler müssen in der neuen Saison zulegen

Jan Kupitz
Rebic und Leao müssen konstanter werden
Rebic und Leao müssen konstanter werden / Insidefoto/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit Platz zwei in der Serie A und der lang ersehnten Rückkehr in die Champions League hätte die abgelaufene Saison für die AC Mailand kaum besser laufen können. Doch bekanntlich ist es die eine Sache, nach oben zu kommen. Eine andere, und noch einmal erhebliche schwierigere Sache ist es, auch oben zu bleiben.

Damit die Rossoneri auch 21/22 in der Liga oben mitspielen und in der Königsklasse für ein paar Furore sorgen können, sind vor allem die folgenden Spieler gefragt, im Vergleich zum Vorjahr eine Schippe draufzulegen.

1. Alessio Romagnoli

Alessio Romagnoli
Alessio Romagnoli konnte 20/21 nicht überzeugen / Nicolò Campo/Getty Images

Milans Kapitän hat eine fürchterliche Saison hinter sich - die mit Abstand schwächste, seit er 2015 von der Roma nach Mailand gewechselt war. Der 26-Jährige leistete sich mitunter eklatante Stellungsfehler und stellte sich in Zweikämpfen häufig wie ein unerfahrener Nachwuchsspieler an. Folgerichtig verlor er in der Rückrunde seinen Stammplatz an Fikayo Tomori.

Für die neue Saison wird das Duo Tomori/Kjaer erst einmal gesetzt sein, doch mit der zusätzlichen Champions-League-Belastung wird Romagnoli mit Sicherheit zu einigen Einsätzen kommen. Dann gilt es für den Linksfuß, endlich wieder zu seiner Souveränität zurückzufinden.

2. Sandro Tonali

AC Milan - Sandro Tonali Signing
Sandro Tonali wurde nach seiner Leihe fest verpflichtet / Pier Marco Tacca/Getty Images

Sandro Tonali gilt als eines der vielversprechendsten Talente Italiens - dem 21-Jährigen wird zugetraut, das Mittelfeld der Squadrua Azzurra auf Dauer prägen zu können. Sein erstes Jahr bei den Rossoneri verlief holprig, was allerdings keine Kritik sein soll. Denn in seinem Alter ist es nur natürlich, eine gewisse Zeit der Umstellung zu brauchen, nachdem man von einem Absteiger zu einem siebenfachen Champions-League-Sieger gewechselt ist.

Nachdem Milan die feste Verpflichtung von Sandrino fix gemacht und ihn mit einem langfristigen Vertrag bis 2026 ausgestattet hat, kann man schon erahnen, welche großen Stücke man bei den Rossoneri auf den Youngster hält.

In der neuen Saison gilt es für Tonali, den berühmten nächsten Schritt seiner Entwicklung zu nehmen. Vor allem im Spiel nach vorne kann und muss der 21-Jährige zulegen: 20/21 gelang ihm in 37 Pflichtspielen keine einzige direkte Torbeteiligung.

3. Ante Rebic

Ante Rebic
Ante Rebic verfügt über großartige Fähigkeiten / Marco Canoniero/Getty Images

Ante Rebic ist ein Spieler, der dich als Fan in den Wahnsinn treibt. In einem Spiel verliert er 50-mal den Ball und beleidigt die Mutter des Schiedsrichters, im nächsten läuft er plötzlich zur Höchstform auf und schweißt die Kugel ansatzlos in den Knick. Man wird nur selten schlau aus dem 27-Jährigen - was man aber sagen kann: Rebic muss einfach deutlich konstanter werden!

Der Kroate hat alles, um bei Milan zum Leistungsträger aufzusteigen. Dafür muss er sich aber häufiger am Riemen reißen und seine "emotionalen Aussetzer" unterlassen. Man hat das Gefühl, dass bei ihm einfach noch so viel mehr möglich wäre.

4. Rafael Leao

Rafael Leao
Wann ruft Rafael Leao endlich sein Potenzial ab? / Jonathan Moscrop/Getty Images

Als Milan vor zwei Jahren 30 Millionen Euro für Rafael Leao auf den Tisch legte, fragte man sich schon, ob er dieser Summe gerecht werden könne. Nach aktuellem Stand lässt sich festhalten: Nein, konnte er (noch) nicht.

Mit 22 Jahren ist der Portugiese immer noch unheimlich jung, doch im dritten Jahr wäre es so langsam mal an der Zeit, sein Potenzial abzurufen. Dass er überragende Fähigkeiten hat, lässt er hier und da immer mal aufblitzen. Aber die muss er wesentlich öfter zeigen.

facebooktwitterreddit