90min
AC Mailand

Milan und Monaco einig: Pellegri in Kürze beim Medizincheck

Jan Kupitz
Pietro Pellegri wechselt zur AC Milan
Pietro Pellegri wechselt zur AC Milan / SEBASTIEN SALOM-GOMIS/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach der Verpflichtung von Alessandro Florenzi hat Paolo Maldini für Milan offenbar schon den nächsten Neuzugang eingetütet: Pietro Pellegri wird angeblich in Kürze in Mailand zum Medizincheck erwartet.


Erst am Freitag war in den italienischen Medien Milans Interesse an Pellegri bekannt geworden - einen Tag später scheint der Deal schon vor dem Abschluss zu stehen. Laut Calciomercato soll der 20-Jährige am Sonntag in die Modemetropole reisen und spätestens am Montag seinen Medizincheck bei den Rossoneri absolvieren.

Pellegri werde - wie sollte es bei Milan in diesen Tagen anders sein? - zunächst ausgeliehen, heißt es in dem Bericht. Die Leihgebühr betrage eine Million Euro, zudem bestehe eine Kaufoption in Höhe von sechs bis sieben Millionen Euro. Unter bestimmten Bedingungen könne die Option zur Kaufpflicht werden.

Pietro Pellegri
Pietro Pellegri / Claudio Villa/Getty Images

Damit würde die AS Monaco, bei der Pellegri seit dem Winter 2018 unter Vertrag steht, ein deftiges Transferminus machen, schließlich hatten die Franzosen den damals 16-Jährigen für stolze 21 Millionen Euro verpflichtet!

AC Milan wird zu AC Miloan

Nach Brahim Diaz und Florenzi wäre Pellegri bereits die dritte Leihverpflichtung in diesem Sommer, mit Tiemoue Bakayoko (FC Chelsea) folgt in Kürze womöglich Nummer vier.

Schon in der vergangenen Saison hatte Maldini mit Fikayo Tomori, Sandro Tonali, Diogo Dalot, Soualiho Meite und Diaz fünf Leihtransfers getätigt - das Geld für kostspielige Deals ist trotz der Champions-League-Qualifikation noch nicht vorhanden.

Das liegt natürlich auch daran, dass große Verkäufe bislang ausblieben. Gigio Donnarumma und Hakan Calhanoglu verloren die Rossoneri bekanntlich ablösefrei.

facebooktwitterreddit