Paris SG

Stolze Ablösesumme – PSG steht vor der Verpflichtung von Vitinha

Martin Bytomski
Vitinha wechselt wohl zu Paris St. Germain
Vitinha wechselt wohl zu Paris St. Germain / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Paris Saint-Germain rüstet weiter auf: Wie das portugiesische Sportblatt A Bola berichtet, schließt sich Vitinha dem französischen Meister an. Dafür soll PSG tief ins Portemonnaie greifen.


Mit Linksverteidiger Nuno Mendes hat Ligue 1-Meister Paris Saint-Germain bereits einen hochtalentierten Portugiesen im Kader – jetzt gesellt sich der nächste Youngster von der iberischen Halbinsel dazu: Nach Informationen des Sportmediums A Bola wechselt Vitinha für 40 Millionen Euro vom FC Porto in die französische Hauptstadt, wo der dreimalige portugiesische Nationalspieler einen Vertrag bis zum Sommer 2027 unterschreiben soll. Damit würde Paris die Ausstiegsklausel bedienen.

Der 1,72 Meter große zentrale Mittelfeldspieler durchlief von 2011 die Nachwuchsschule des FC Porto und war in der vergangenen Saison Stammspieler: In 47 Pflichtspielen sammelte er neun Torbeteiligungen. Weniger erfolgreich lief seine Leihe zum englischen Erstligisten Wolverhampton Wanderers in der Spielzeit 2020/21: Gerade einmal fünf Startelfeinsätze standen bei ihm nach Ablauf des Jahres zu Buche.

Dennoch soll neben PSG auch Manchester United seine Fühler nach Vitinha ausgestreckt haben. Auch ManUtd soll bereit gewesen sein, die 40-Millionen-Euro-Klausel zu aktivieren – offensichtlich vergebens.

Alle News zu PSG hier bei 90min:

Alle PSG-News
Alle Ligue 1-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit