Mit der am Mittwochabend offiziell bekannt gegebenen Leihe von Jean-Clair Todibo hat der ​FC Schalke 04 für die Rückrunde nicht nur ein vor Verletzungen geschütztes, sondern auch ein qualitativ enorm hochwertiges Fundament für die Innenverteidigung. Die Fans des ​FC Barcelona zeigen sich über diese Leihe sehr wütend und enttäuscht - viele sahen ihn als starkes Talent.


Um genau 20:00 Uhr am Mittwochabend hat Schalke 04 die ​Rückrunden-Leihe des großen Innenverteidiger-Talents Jean-Clair Todibo bekannt gemacht. Über die letzten Wochen und besonders die letzten Tage scheinen es harte Verhandlungen gewesen zu sein, aus der S04-Sportvorstand Jochen Schneider als der klare Sieger hervorgeht. 


Man bezahlt für die nächsten Monate eine Gebühr von 1,5 Millionen Euro. Wenn Todibo gut performt, kann man ihn für 25 Millionen Euro fest verpflichten, Barcelona kann ihn frühestens ab 2022 für 50-60 Millionen Euro zurückkaufen. Eine starke Verstärkung nach dem Motto "Alles kann, nichts muss". 


Barca-Fans sauer über die Todibo-Leihe zu Schalke: "Eine dumme Entscheidung"


Aufgrund dieser Entscheidung und auch wegen der finanziellen Details macht sich im Barcelona-Fanlager Unmut breit. Viele Fans hofften auf den Anschluss Todibos zu den Profis. Immerhin scheinen Gerard Piqué, Samuel Umtiti und Co. derzeit nicht in ihrer besten Form zu sein, während der 20-jährige Franzose schon häufig sein Talent und sein Potenzial hat zeigen können. Kein Wunder also, dass die Bekanntgabe bei Twitter mit sehr deutlichen Worten für Unruhe sorgte.

Vor allem die Strategie hinter dieser Leihe scheint vielen Fans der Katalanen sehr fragwürdig zu sein. Immerhin habe Todibo sicherlich die Klasse, sich nach und nach in den Kader zu spielen. Nachdem vor kurzem erst der bei vielen Fans unbeliebte Trainer Ernesto Valverde freigestellt wurde und sich Hoffnung auf Besserung breit machte, sorgte diese Nachricht wieder für Ernüchterung.

Auf der anderen Seite haben die Schalker gut lachen. Immerhin hat man sich mit einem großen Talent verstärken und absichern können. Für lediglich 1,5 Millionen Euro hat man eine womöglich große Lücke schließen und sie sehr gut ausstatten können. In der Rückrunde wird David Wagner eine sehr starke Auswahl für die Innenverteidigung haben.