Nach den Abgängen von Kerem Demirbay und Nico Schulz steht der nächste Hochkaräter der ​TSG Hoffenheim unmittelbar vor dem Absprung. Wie Alexander Rosen laut kicker bestätigte, befindet sich der Transfer von ​Joelinton "auf der Zielgeraden."


Bereits am Mittwoch bestätigte Pressesprecher Christian Frommert, dass der Brasilianer "in konkreten Verhandlungen mit einem Club aus der Premier League" steht (via t-online). Laut BILD handelt es sich dabei um Newcastle United. ​Bereits im Januar berichtete Sport1 über den bevorstehenden Transfer zu den Magpies, zum damaligen Zeitpunkt stand eine Ablösesumme über 60 Millionen Euro im Raum. Nun sollen 53 Millionen Euro in den Kraichgau fließen, nachdem der Verein vor einem halben Jahr angeblich noch​ Angebote für eine​n Winter-Transfer ausgeschlagen haben soll.

Joelinton

   Nach nur einem Jahr als Stammspieler bei 1899 Hoffenheim steht Joelinton vor dem Absprung in die Premier League



Die bis dato höchste Ablösesumme erzielte der Bundesligist beim Transfer von Roberto Firmino zum FC Liverpool vor vier Jahren, jedoch dürfte es nicht mehr lange dauern, ehe eine neue Rekordsumme verkündet wird. "Wir befinden uns auf der Zielgeraden, aber noch nicht über der Ziellinie. Es gibt in Verträgen und Abwicklungsprozessen Dinge, die mehr als 24 Stunden brauchen", erklärte Manager Alexander Rosen.

 
Nach einer zweijährigen Leihe bei Rapid Wien gelang Joelinton in der abgelaufenen Saison unter Julian Nagelsmann der Durchbruch, erzielte wettbewerbsübergreifend in 35 Pflichtspielen elf Tore und lieferte neun Assists.