​Die Frankfurter Eintracht schlägt weiter auf dem Transfermarkt zu. Vom FC Porto wechselt Goncalo Paciencia zur SGE, wo er einen Vertrag bis 2022 erhält. Laut dem kicker kostet der 23-Jährige drei Millionen Euro.


Neben Sebastien Haller und Luka Jovic, der allerdings auch auf den Außenbahnen spielen kann, wird Paciencia der dritte Stürmer im Kader der SGE sein - Dauerreservist Branimir Hrgota dürfte nach dem Transfer endgültig vor dem Absprung stehen.

​​Sportvorstand Fredi Bobic beschreibt den Portugiesen als "einen echten Mittelstürmer (...), der unseren Kader noch variabler macht. Gonçalo ist ein beweglicher Spieler, der aber auch den Ball in der Spitze halten kann." In der vergangenen Saison erzielte der 23-Jährige für Vitoria Setubal und Porto zehn Treffer in 36 Pflichtspielen.