1. FC Köln

Baumgart vor Verlängerung beim 1.FC Köln: "Hat gesagt, dass er bleiben will"

Dominik Hager
Steffen Baumgart soll auch über 2023 hinaus den 1. FC Köln trainieren
Steffen Baumgart soll auch über 2023 hinaus den 1. FC Köln trainieren / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem Fast-Abstieg 2020/21 hat Trainer Steffen Baumgart den 1.FC Köln furios auf den siebten Platz geführt und sich somit mit dem Team für die Conference League qualifiziert. Stand jetzt läuft der Vertrag des Erfolgstrainers nur noch bis 2023. Vieles deutet aber auf eine zeitnahe Verlängerung hin.


Der effzeh und Trainer Steffen Baumgart passen bislang zueinander wie die berühmte Faust aufs Auge. Der 1.FC Köln möchte den Coach demnach gerne über 2023 hinaus binden. Geschäftsführer Christian Keller hat dies unlängst bestätigt.

"Im Namen aller FC-Verantwortlichen habe ich ihm klar gesagt, dass wir seinen Vertrag gerne verlängern wollen und das aus meiner eigenen Perspektive untermauert", erklärte Keller gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger.

Baumgart möchte Köln-Coach bleiben: "Klären jetzt die Formalien"

Offenbar ist der Wunsch auch nicht einseitiger Natur. "Er hat auch klar gesagt, dass er bleiben will“, berichtete der Geschäftsführer erfreut.

Bis zur Verkündigung des neuen Vertrags dürfte - wenn alles glatt geht - nicht mehr viel Zeit vergehen. "Wir sind so auseinandergegangen, dass wir jetzt die Formalien klären“, erläuterte Keller.

Baumgart genießt nicht nur wegen seiner tollen Punkteausbeute einen überragenden Ruf. Der Trainer hat es geschafft, verunsicherte Spieler wie Modeste in die Spur zu bringen, fördert die jungen Talente wie Jan Thielmann und ist zudem noch emotional und authentisch.


Alles zum 1. FC Köln bei 90min:

Alle Köln-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit