90min
EM 2020

Zweifel an paneuropäischer EM: Deutschland als Gastgeber im Gespräch

Jan 13, 2021, 7:34 PM GMT+1
FBL-EURO-2020-UEFA-HEALTH-VIRUS
Findet die EM doch nur in einem Land statt? | FABRICE COFFRINI/Getty Images
facebooktwitterreddit

Im Sommer soll die EURO 2020 nachgeholt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie werden allerdings Zweifel am Modell eines paneuropäischen Turniers laut. Im Gespräch ist nun auch Deutschland als alleiniger Gastgeber.

Das Turnier sollte im vergangenen Sommer in gleich zwölf verschiedenen europäischen Staaten absolviert werden. Corona sorgte für eine Verschiebung der EM - und möglicherweise auch zu einer Planänderung den Ort betreffend.

Deutschland als Gastgeber der EM? Schweizer Verbandspräsident spricht sich für Alternativ-Lösung aus

In den Medien in der Schweiz sprach sich nun Dominique Blanc, Präsident des nationalen Verbandes SFV, für Alternativen aus. "Die erste Variante wäre, die EURO in einem einzigen Land zu spielen, in Russland oder Deutschland zum Beispiel", so Blanc. Eine weitere Möglichkeit wäre es, das einen Monat dauernde Turnier in nur einer Stadt mit mehreren Groß-Stadien auszutragen.

Aleksander Ceferin
UEFA-Präsident Aleksandar Ceferin glaubt weiterhin an eine paneuropäische EM | Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

UEFA-Präsident Aleksandar Ceferin sprach sich zwar angesichts der bevorstehenden Impfungen noch für ein paneuropäisches Modell aus, die aktuellen Fallzahlen lassen allerdings berechtigte Zweifel ob der Durchsetzung aufkommen. Als Gastgeber der EURO 2024 wäre Deutschland zumindest technisch gesehen auf das Großturnier vorbereitet.

facebooktwitterreddit