FC Arsenal

Zwei Positionen im Blick: FC Arsenal im Januar zu Investitionen bereit

Jan Kupitz
Mikel Arteta
Mikel Arteta / Marc Atkins/GettyImages
facebooktwitterreddit

Champions-League-Rückkehr und womöglich die Meisterschaft vor Augen: Der FC Arsenal ist nach 90min-Infos bereit, im Januar-Transferfenster zu investieren.


Die Mannschaft von Mikel Arteta steht mit elf Siegen aus 13 Spielen an der Spitze der Premier League und hat die Erwartungen bisher weit übertroffen.

Die Gunners führen derzeit Gespräche mit Fußballdirektor Edu Gaspar über eine Verlängerung und sehen auch Arteta, der seinen Vertrag Anfang des Jahres bis zur Saison 2024/25 verlängert hat, als wichtigen Bestandteil der langfristigen Planung.

Die Londoner erhoffen sich, dass sie mit Investitionen im Januar ein Zeichen setzen und Arteta beweisen können, dass sie die Mannschaft weiter voranbringen wollen. Gleichzeitig könnte es helfen, das Interesse anderer Klubs an dem Spanier abzuwehren.

Arteta wird bereits als potenzieller Nachfolger von Xavi gehandelt, sollte dessen Projekt beim FC Barcelona scheitern. Arsenal weiß, dass solche Gerüchte angesichts der aktuellen Erfolge nicht zu vermeiden sind.

90min hat erfahren, dass Arteta im Januar in den Bereichen, die er verstärken möchte, vom Verein voll und ganz unterstützt wird. Im Moment gilt das Mittelfeld als potenzielle Schwachstelle, während auch ein zusätzlicher Stürmer oder Flügelspieler seit dem Sommer gewünscht wird.

Arsenal schaut sich in Europa nach Offensivspielern um, und 90min hat erfahren, dass die Gunners einer von vielen Premier-League-Klubs waren, die am Wochenende das Spiel Ajax gegen PSV Eindhoven besuchten. Dem Vernehmen nach war Cody Gakpo einer der Spieler, die sie beobachteten.

Es gibt jedoch eine Reihe von Alternativen, die man in Betracht zieht - eine davon ist Mykhailo Mudryk, den man in den letzten Monaten genau beobachtet hat. Der Star von Shakthar Donetsk hat sich zu einem der begehrtesten Flügelspieler Europas entwickelt, aber Arsenal könnte bei der Suche nach ihm im Vorteil sein, da sie bereit sind, schon im Januar einen Deal abzuschließen.

Mudryks Nationalmannschaftskollege Oleksandr Zinchenko hat seinen Arsenal-Bossen ein hervorragendes Zeugnis über den 21-Jährigen ausgestellt.


Alles zum FC Arsenal bei 90min:

Alles zu Arsenal
Alles zur Premier League

facebooktwitterreddit