FC Barcelona

Xavi schwärmt von Dembélé: "Gleiches Level wie der beste Neymar"

Dominik Hager
Osuamane Dembélé präsentiert sich in Top-Form
Osuamane Dembélé präsentiert sich in Top-Form / David Ramos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ousmane Dembélé hat in den letzten Jahren für weitaus mehr negative als positive Berichterstattung gesorgt. Der 25-jährige Franzose, der einst als potenzieller Ballon d‘Or-Gewinner angesehen wurde, hat häufig mit Verletzungen, schwankenden Leistungen und Undiszipliniertheiten auf sich aufmerksam gemacht. Aktuell läuft es für den Flügelstürmer aber wieder deutlich besser. Findet auch sein Trainer - und wagt einen bemerkenswerten Vergleich.


Aufgrund der Verlägerung von Dembélé, der Wiedergenesung von Fati sowie den Transfers von Torres im Winter und Raphinha im Sommer, hat Barca-Coach Xavi auf den offensiven Außenpositionen aktuell die Qual der Wahl. Besonders gut schlägt sich derzeit Ousmane Dembélé, der in den ersten vier La-Liga-Spielen bereits drei Scorer markieren konnte und nun auch in der Champions League gegen Viktoria Pilsen für zwei Assists sorgte. Trainer Xavi ist demnach voll des Lobes für das einstige Problemkind.

"Er ist glücklich, er liefert Assists, er ist eine Waffe auf der Außenbahn und er trifft Entscheidungen. Ich habe nur wenige Spieler gesehen, die solche Fähigkeiten im Eins-gegen-Eins besitzen", schwärmte Xavi nach der Partie gegen Viktoria Pilsen.

Barca-Coach Xavi sieht Dembélé auf Niveau von Prime-Neymar

Xavi hielt sich auch mit hoch angesetzten Vergleichen nicht zurück und erklärte, dass Dembélé aktuell "auf demselben Level wie der beste Neymar" sei. Der Brasilianer kickte zwischen 2013 und 2017 für Barca und agierte in seiner Prime beinahe auf dem selben Level wie Lionel Messi und Cristiano Ronaldo. Folgt man Xavis These könnte also Dembélé tatsächlich ein Spieler sein, der um den Ballon d‘Or mitspielen kann. Dies zu erwarten wäre jedoch eher vermessen. Der Franzose hat schließlich zahlreiche Verletzungen und Formschwankungen hinter sich und könnte schon eine konstant starke Saison als Gewinn ansehen.

Xavi adelt Dembélé: "Kein Flügelspieler, der auf beiden Seiten so stark ist"

Auch Xavi merkte an, dass der Spieler aufgrund seiner Verletzungen in den letzten Jahren "oft leiden musste" und es nun umso mehr verdiene "dort zu sein, wo er jetzt ist". Seine Hoffnungen in den Außenstürmer sind schon mal enorm. "Es gibt keinen Flügelspieler, der auf beiden Seiten so stark ist wie er", adelte er Dembélé ein weiteres Mal.

Stellt sich nur die Frage, ob Xavi vielleicht lieber den Ball ein wenig flacher halten sollte, anstatt indirekt Druck aufzubauen und eine überhöhte Erwartungshaltung entstehen zu lassen. Womöglich ist Dembélé aber auch ein Spieler, der genau diese Lobtriaden benötigt.


Alles zum FC Barcelona und aktuellen Transfers bei 90min:

facebooktwitterreddit