Erste WM-Entscheidung: Niederlande als Gruppenerster im Achtelfinale - Senegal folgt als Zweiter

Simon Zimmermann
Frenkie de Jong beim 2:0
Frenkie de Jong beim 2:0 / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Gruppe A ist beendet, die ersten Entscheidungen bei dieser Weltmeisterschaft sind gefallen. Die Niederlande hat sich erwartungsgemäß als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert, der Senegal folgt auf Rang zwei.


Durch Tore von Shootingstar Cody Gakpo und Frenkie de Jong hat die Niederlande einen ungefährdeten Sieg gegen Gastgeber Katar eingefahren und damit Platz eins in Gruppe A gesichert. Dahinter folgt der Senegal ins Achtelfinale, der im Duell gegen Ecuador mit 2:1 die Oberhand behielt. Sarr per Elfmeter und Koulibaly erzielten die Treffer. Caicedo hatte die erste Führung der Senegalesen noch ausgeglichen.

Auf wen beide Teams in der K.o.-Runde treffen ist noch völlig offen und entscheidet sich erst am Dienstagabend am letzten Spieltag von Gruppe B (ab 20 Uhr). Oranje wird sich gegen den Gruppenzweiten messen müssen, Senegal gegen den Gruppensieger.

Kalidou Koulibaly
Kalidou Koulibaly feiert seinen 2:1-Treffer / Clive Mason/GettyImages

Neben Ecuador ist damit auch der Gastgeber raus aus dieser WM. Zum ersten Mal in der Geschichte hat ein Gastgeber alle drei Vorrundenspiele verloren.


Die Noten der Elftal gegen Katar

TW: Andries Noppert - 6/10 - Hatte wenig zu tun. Gut mit dem Ball am Fuß.

IV: Jurrien Timber - 7/10 - Wirkte sicher im Ballbesitz und ruhig in der Defensive.

IV: Virgil van Dijk - 6/10 - Kaum geprüft. Mit Ball den ein oder anderen Wackler.

IV: Nathan Aké - 8/10 - Gewohnt zuverlässige Leistung von Aké. 94 von 95 angekommene Pässe, 101 Ballkontakte.

RM: Denzel Dumfries - 5/10 - Gelegentlich mit Vorstößen auf der rechten Seite, aber meistens ineffektiv mit dem Ball. Technisch ziemlich limitiert und das zeigt sich gegen eine schwache Mannschaft wie Katar.

LM: Daley Blind -7/10 - Im Gegensatz dazu war Blinds Passsicherheit durchweg hochwertig. Intelligent am Ball und gut in der Bewegung.

ZM: Marten de Roon - 6/10 - Hatte nur wenig Einfluss auf das Spiel.

ZM: Frenkie de Jong - 8/10 - Voller Energie und mit schönem Kombinationsspiel. Zeigte, dass er der cleverste Spieler auf dem Platz war, als er einen Abpraller zum 2:0 verwertete.

OM: Davy Klaassen - 7/10 - Zeigte neben de Jong eine starke Leistung und war an beiden Toren beteiligt.

ST: Cody Gakpo - 7/10 - Eröffnete den Torreigen mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze aus, wurde danach aber schwächer.

ST: Memphis Depay - 5/10 - Für Depay ein gutes Spiel, um weiter an seiner Form zu arbeiten. War ab und an etwas unglücklich, deutete aber an, dass er für Oranje noch sehr wichtig sein kann.

Einwechselspieler

Steven Berghuis (66. Minute für Klaassen) - 7/10 - Zeigte nach seiner Einwechslung eine starke Leistung und bekam ein Tor vom VAR aberkannt, bevor er aus der Distanz an die Latte traf.

Vincent Janssen (66. für Depay) - ohne Bewertung

Teun Koopmeiners (83. für de Roon) - ohne Bewertung

Wout Weghorst (83. für Gakpo) - ohne Bewertung

Kenneth Taylor (86. für de Jong) - ohne Bewertung


Alles zur WM 2022 bei 90min

facebooktwitterreddit