Wirbel um Kathleen Krüger: Bayerns Team-Managerin in der Kritik - Bericht

Der FC Bayern ist gegenwärtig ein Klub voll von Problemen. Neben der Mannschaft, Thomas Tuchel und dem Trainerteam wird auch Team-Managerin Kathleen Krüger angezählt.

Kathleen Krüger soll zunehmend in der Kritik stehen
Kathleen Krüger soll zunehmend in der Kritik stehen / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

In Krisen-Zeiten wie diesen steht beim FC Bayern jeder auf dem Prüfstein. Laut Informationen der tz steht unter anderem auch Team-Managierin Kathleen Krüger in der Kritik. Diese soll unter anderem dafür verantwortlich sein, dass es in der Bayern-Kabine rumort.

Die einst so beliebte Krüger soll inzwischen einen schweren Stand bei den Spielern und dem Team rundherum haben. Ihr wird vorgeworfen, die Mannschaft zu sehr abzuschirmen und einen unangemessenen Befehlston gegenüber Mitarbeitern und Team anzuschlagen.

Das Auftreten der Team-Managerin soll auch ein Grund dafür gewesen zu sein, weshalb Bastian Wernscheid das Teammanagement verlassen hat. Nun fungiert er an der Seite von Christoph Freund als "Referent Sport".

Krüger lässt Sané stehen

Für Ärger sorgte Krüger bereits im Vorjahr, als Leroy Sané angesichts einer Verspätung selbst zum Flugplatz nach Oberpfaffenhofen fahren musste, ehe das Team in Richtung Mönchengladbach abhob. Krüger hatte die häufigen Verspätungen des Offensiv-Stars satt und wollte ein Exempel statuieren, indem sie den Bus ohne Sané losfahren ließ.

Zukünftig wird insbesondere Max Eberl gefragt sein, derartige Risse wieder zusammenzufügen. Der angehende Sportvorstand muss gleich zu Beginn seiner Amtszeit kräftig aufräumen.


Weitere Bayern-News lesen:

feed