Werder Bremen

Vertragsende 2022: Wer bleibt, wer geht bei Werder?

Frank Baumann stehen einige Vertragsverhandlungen bevor
Frank Baumann stehen einige Vertragsverhandlungen bevor / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

In zweieinhalb Monaten ist die Saison schon wieder vorbei. Dann steht fest, ob Werder Bremen den Sprung zurück in die Bundesliga geschafft hat. Die Vorbereitungen dafür laufen intern längst auf Hochtouren - die Vertragsgespräche stehen an. Wie stehen die Chancen bei den Spielern mit auslaufendem Vertrag?

1. Jiri Pavlenka

Jiri Pavlenka
Pavlas will mit Werder hoch in die Bundesliga - und sollte dann bleiben / Alexander Hassenstein/GettyImages

Beim Torhüter läuft es wieder. Nachdem er zu Anfang der Saison seinen Stammplatz an Michael Zetterer verloren hatte, ist der Tscheche mittlerweile wieder gesetzt. Erst kürzlich sagte er der Deichstube auf die Frage, ob er bei einem Aufstieg bleiben würde: "Das kann ich mir gut vorstellen - und ich habe ja auch gesagt: Ich will mit Werder aufsteigen und Werder wieder in der 1. Liga sehen."

Nach 90min-Informationen steht Pavlas vor einer Verlängerung - der Vertrag soll für beide Ligen gelten.

Verbleib bei Bundesliga-Aufstieg: 99%
Verbleib bei Zweitliga-Verbleib: 99%

2. Michael Zetterer

Michael Zetterer
Wahrscheinlich ist ein Verbleib von Michael Zetterer nur bei Nicht-Aufstieg / Martin Rose/GettyImages

Bei ihm ging es in dieser Saison, wie bereits erwähnt, gut los. Doch seit dem 12. Spieltag hat er nicht mehr gespielt. Falls Werder aufsteigt, wird Pavlenka wie oben erwähnt sehr wahrscheinlich bleiben. Ob er sich den Posten als Nummer zwei langfristig vorstellen kann, ist zu bezweifeln. Sollte Werder in der 2. Bundesliga bleiben, könnte Pavlenka Werder verlassen - und der Platz im Tor wäre wieder frei.

Verbleib bei Bundesliga-Aufstieg: 30%
Verbleib bei Zweitliga-Verbleib: 70%

3. Luca Plogmann

OLY-2020-2021-FBL-GER-TRAINING
Luca Plogmanns Zeit am Osterdeich läuft wohl ab / DANIEL ROLAND/GettyImages

Schon im Sommer durfte der 21 Jahre alte Torhüter den Verein verlassen - damals fand man aber keinen geeigneten Klub. Im Herbst sammelte der Keeper Spielpraxis bei der U23. Aber auch nur weil Stammtorwart Louis Lord verletzt ist. Bei einem Zweitliga-Verbleib der Grün-Weißen könnte er möglicherweise die Nummer zwei hinter Zetterer werden. Aber selbst das ist eher unwahrscheinlich.

Verbleib bei Bundesliga-Aufstieg: 10%
Verbleib bei Zweitliga-Verbleib: 20%

4. Ömer Toprak

Ömer Toprak
Gehts zurück ins Oberhaus, spricht vieles für einen Toprak-Verbleib / Martin Rose/GettyImages

Der Innenverteidiger ist Kapitän der Mannschaft und gehört leistungstechnisch zu den wichtigsten Spielern im Werder-Dress. Die meisten Fans hoffen auf die Verlängerung des Vertrags des 32-Jährigen. Noch hat er sich laut eigenen Aussagen keine Gedanken über seine Zukunft gemacht. Wie der Toprak im Interview mit dem kicker kürzlich erzählt hat, wird er in der Länderspielpause "sicher mal mit meinem Berater sprechen".

Verbleib bei Bundesliga-Aufstieg: 80%
Verbleib bei Zweitliga-Verbleib: 20%

5. Milos Veljkovic

Milos Veljkovic
Milos Veljkovic soll ligaunabhängig bleiben / Martin Rose/GettyImages

Der serbische Nationalspieler gilt mittlerweile schon ein bisschen wie ein Bremer Urgestein. Seit mittlerweile sechs Jahren läuft der Innenverteidiger für Werder auf und kam in 164 Pflichtspielen zum Einsatz. Im Dezember sagte Manager Frank Baumann der Deichstube: "Wir würden gerne mit ihm ligenunabhängig verlängern." Bei Werder könnte er beim Liga-Verbleib zum Abwehrchef aufsteigen, Toprak und Marco Friedl würden wahrscheinlich wechseln.

Verbleib bei Bundesliga-Aufstieg: 99%
Verbleib bei Zweitliga-Verbleib: 70%

6. Abdenego Nankishi

Abdenego Nankishi, Jasper van der Werff
Abdenego Nankishis Verbleib hängt vor allem am Aufstieg der Reserve / Martin Rose/GettyImages

Bei ihm wird alles vom Abschneiden der U23 in der Aufstiegsrunde der Regionalliga Nord abhängen. Sollte Werders zweite Mannschaft in die 3. Liga aufsteigen, könnte der 19-Jährige dort auf Profiniveau wertvolle Spielpraxis sammeln. Ansonsten dürfte der Flügelspieler den Verein wohl verlassen. Kurios: Ein Bundesliga-Aufstieg wäre für ihn eher schlecht, da Werder dann auf einen stärkeren Spielerpool zurückgreifen wird.

Verbleib bei Bundesliga-Aufstieg: 10%
Verbleib bei Zweitliga-Verbleib: 50%
Verbleib bei Drittliga-Aufstieg der U23: 90%

7. Simon Straudi

Der 23 Jahre alte Rechtsverteidiger spielt bei den Profis von Werder keine Rolle. Für ihn dürfte es im Sommer woanders weitergehen - es sei denn, die U23 würde in die 3. Liga aufsteigen. Dann hätte Straudi einen Platz in einer Profimannschaft.

Verbleib bei Bundesliga-Aufstieg: 0%
Verbleib bei Zweitliga-Verbleib: 10%
Verbleib bei Drittliga-Aufstieg der U23: 90%


Alle News zu Werder Bremen und der 2. Liga bei 90min:

Alle Zweitliga-News

Alle Werder-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit