Werder Bremen

Sommer-Transfers: Vier Kandidaten für den Werder-Sturm

Einige für Werder interessante Stürmer sind ablösefrei zu haben
Einige für Werder interessante Stürmer sind ablösefrei zu haben / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Vor wenigen Wochen erklärte Clemens Fritz gegenüber derDeichstube, wie die Scouts des SV Werder Bremen in Corona-Zeiten arbeiten. Und noch viel interessanter: Wo die Scouts genau hinschauen. Demnach haben die Grün-Weißen die Märkte in Deutschland, Skandinavien, Österreich, Niederlande, Belgien, Tschechien, Polen, Schweiz, Portugal und die englische Championship genau im Blick.

Auch 90min hat einen Blick auf diese Märkte geworfen - mit Fokus auf Vertragsende im Sommer. Diese Angreifer könnte Werder auf der Liste haben:


1. Jürgen Locadia

Juergen Locadia
Jürgen Locadia trägt aktuell das VfL-Trikot / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages

Der Mittelstürmer wurde erst im Winter vom VfL Bochum unter Vertrag genommen - allerdings ist das Arbeitspapier nur bis zum 30. Juni datiert. Zuvor lief der 28-Jährige unter anderem für PSV Eindhoven, Brighton & Hove Albion und TSG Hoffenheim auf. Eine Verpflichtung des zweikampfstarken und robusten Stürmers würde auf die etatmäßig gesetzten Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch Druck machen.

Aber: Locadia wäre sehr wahrscheinlich nur ein möglicher Kandidat beim Aufstieg.

2. Assan Ceesay

Assan Ceesay
Assan Ceesay steht bei 14 Toren und 7 Vorlagen in der Schweizer Liga / Eurasia Sport Images/GettyImages

Der gambische Nationalspieler gehört zu den Topscorern der Schweizer Super League und befindet sich mit seinen 27 Jahren im besten Fußballer-Alter. Ceesay wäre ein Stürmer-Typ, den Werder vor allem im Oberhaus gut gebrauchen könnte. Denn der Spieler vom FC Zürich, der bereits in der 2. Bundesliga für den VfL Osnabrück zum Einsatz kam, ist pfeilschnell und wäre ein Mann für die Konter.

Mit seinen 1,88m kann Ceesay sowohl als Flügel- als auch als Mittelstürmer eingesetzt werden. Im Sommer ist er, Stand jetzt, ablösefrei zu haben.

3. Abdoul Tapsoba

SOCCER JPL D19 STANDARD VS BEERSCHOT
Abdoul Tapsoba kickt in Belgien bei Standard Lüttich / VIRGINIE LEFOUR/GettyImages

Auch er ist einer aus der Kategorie 'pfeilschnell'. Abdoul Tapsoba spielt für den belgischen Erstligisten Standard Lüttich und ist aktueller Nationalspieler Burkina Fasos (6 Spiele, 4 Tore). Bei den Belgiern ist der 20 Jahre alte Mittelstürmer, der auch auf den Außenbahnen spielen kann, nur Ergänzungsspieler. In Bremen wäre er auch sicherlich nur Herausforderer - aber einer aus der Kategorie 'kreative Lösung'. Auch Tapsoba ist ablösefrei zu haben.

4. Karol Angielski

Karol Angielski of Radomiak in action during the Polish PKO...
Karol Angielski kickte bislang ausschließlich in der Heimat / SOPA Images/GettyImages

Kopfballstark, schnell und eine der Überraschungen in der laufenden Saison in der polnischen Ekstraklasa. Der 26 Jahre alte Mittelstürmer ist mit seiner Mannschaft erst im vergangenen Sommer in die erste Liga aufgestiegen. Nachdem er in der polnischen zweiten Liga zu den Top-Torschützen gehörte, macht Angielski im Oberhaus einfach so weiter. Auch sein Vertrag läuft im Sommer aus - und Werder wird diesen Mann sicherlich auf dem Zettel haben, wenn es heißt, einen Backup für "die hässlichen Vögel" zu finden.


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Alle Werder-News
Alle Transfer-News
Alle News zur 2. Bundesliga

facebooktwitterreddit