Werder Bremen

Werder und Groß: Winter-Wechsel ausgeschlossen - klappt es im Sommer?

Jan Kupitz
Pascal Groß
Pascal Groß / Catherine Ivill/GettyImages
facebooktwitterreddit

Werder Bremen würde sehr gerne Pascal Groß verpflichten. Ein Transfer im Winter gilt jedoch als ausgeschlossen - klappt es dafür im Sommer?


In der vergangenen Woche hatte sich der SV Werder am Weserstadion mit den Beratern von Pascal Groß ausgetauscht. Schnell keimte am Osterdeich die Hoffnung auf, dass der 30-Jährige noch in der Winterpause zu den Grün-Weißen wechseln und sie zum Aufstieg schießen könnte.

Groß will Saison bei Brighton beenden

Doch so weit sind die Verhandlungen zwischen den beiden Parteien noch lange nicht. Die Deichstube berichtet, dass Groß die aktuelle Saison definitiv bei Brighton & Hove Albion beenden möchte - ein Wechsel von der Premier League in die zweite deutsche Liga kommt für ihn, unter anderem auch aus finanziellen Gesichtspunkten, derzeit nicht infrage.

Verständlich, schließlich darf sich der Mittelfeldspieler bei Brighton nach wie über regelmäßige Einsätze freuen.

Erst im kommenden Sommer wird sich die Lage ändern, wenn Groß' Vertrag auf der Insel ausläuft. Der 30-Jährige hatte in der Vergangenheit betont, eines Tages nach Deutschland zurückkehren zu wollen - zur neuen Saison könnte es soweit sein.

Will Werder eine realistische Chance auf seine Verpflichtung haben, muss in dieser Saison wohl der Aufstieg gelingen. Doch selbst dann, so die Deichstube, würde ein Groß-Wechsel an den Osterdeich kein Selbstläufer werden.

Bei Werder steht der gebürtige Mannheimer "weit oben auf der Prioritätenliste" - ob das umgekehrt genau so ist, wird sich erst in den kommenden Monaten zeigen.


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

facebooktwitterreddit