Werder Bremen

Werder Bremen: Vertragsverlängerung von Marco Friedl naht

Daniel Holfelder
Marco Friedl
Marco Friedl / Joosep Martinson/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ömer Toprak wird Werder Bremen ablösefrei verlassen, sein Innenverteidigerkollege Marco Friedl steht jedoch vor einer Vertragsverlängerung.


Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach wird Friedl seinen 2023 auslaufenden Kontrakt zeitnah bis 2025 verlängern. Details seien noch nicht geklärt, die Tendenz gehe jedoch klar in Richtung Verlängerung. Zudem soll das neue Arbeitspapier eine Ausstiegsklausel beinhalten.

Manager Frank Baumann hatte zuletzt betont: "Marco hat in dieser Saison eine ganz wichtige Rolle eingenommen und in seiner Entwicklung den nächsten Schritt gemacht. Wir würden mit ihm sehr gerne weitermachen."

Gemeinsam mit den beiden Neuzugängen Amos Pieper und Niklas Stark könnte Friedl in der neuen Saison die Dreierkette der Grün-Weißen bilden. Wie es mit Milos Veljkovic weitergeht, der ebenfalls ein Kandidat fürs Abwehrzentrum wäre, steht noch nicht fest. Die Bild geht davon aus, dass der Serbe zu einem Wechsel tendiert.

Auch auf der linken Abwehrseite herrscht an der Weser noch Handlungsbedarf. Als Top-Kandidat für den Konkurrenzkampf mit Anthony Jung gilt Lee Buchanan von Derby County. Ob ein Transfer des 21-Jährigen zustande kommt, bleibt jedoch abzuwarten. Hinter der Vertragssituation des Engländers steht derzeit ein Fragezeichen - ob der Youngster wie geplant ablösefrei zu haben ist, muss in den nächsten Tagen und Wochen geklärt werden. Kein Kandidat ist nach Bild-Information Derrick Köhn von Willim II Tilburg.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Alle Werder-News
Alle News zur 2. Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit