Werder Bremen

Übersicht: So liefen die Länderspiele der Werder-Profis

Marc Knieper
Knoten geplatzt? Romano Schmid traf für Österreichs U21 gleich drei Mal
Knoten geplatzt? Romano Schmid traf für Österreichs U21 gleich drei Mal / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Länderspielpause ist vorbei. Am Samstagabend empfängt der SVW den FC Schalke. Sechs Werder-Profis kickten in den vergangenen sechs Tagen außerhalb Bremens für ihre Nationalmannschaften. 90min liefert den Überblick.


1. Milos Veljkovic - Serbien

Portugal v Serbia - 2022 FIFA World Cup Qualifier
Milos Veljkovic (26) verletzte sich beim WM-Qualifikationsspiel gegen Portugal / Gualter Fatia/GettyImages

Werders namhaftester Nationalspieler heißt Milos Veljkovic. Seit Anfang 2016 kickt er an der Weser. Sein Debüt für die serbische Nationalmannschaft (15 Spiele) feierte er im November 2017.

Dank des 2:1-Erfolgs in Portugal sicherten sich die Serben per Last-Minute-Treffer die Tabellenspitze der WM-Qualifikationsgruppe A und zogen damit das wohlverdiente Ticket für die Weltmeisterschaft in Katar.

Auch Werders Abwehrchef hat daran seinen Anteil, musste am Sonntag gegen Portugal allerdings in der 65. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden und wird nun wegen einer Muskelverletzung an der Leiste mindestens das kommende Heimspiel verpassen.

Im Testspiel gegen Katar (4:0) am vergangenen Donnerstag wurde Veljkovic übrigens für das wichtige Spiel gegen Portugal geschont und weilte über die gesamte Spielzeit auf der Bank.

Veljkovics Spiele im Überblick:

  • 11.11. - Serbien 4:0 Katar (Testspiel): auf der Bank
  • 14.11. - Portugal 1:2 Serbien (WM-Quali): bis 65. Minute

2. Abdenego Nankishi - Deutschland U20

Werder-Profi Abdenego Nankishi feierte sein U20-Debüt für den DFB
Abdenego Nankishi (19) feierte sein Debüt für die U20-Nationalmannschaft / Octavio Passos/GettyImages

Abdenego Nankishi feierte am Montag seine Premiere in der U20-Nationalmannschaft. Nationaltrainer Christian Wörns schickte Werders Flügelspieler in der U20 Elite League gegen Portugal für die letzten elf Minuten auf den Rasen.

Das Ergebnis: Einwechslung in der 80. Minute, Assist zum 1:1-Endstand in der 86. Minute. Könnte schlechter sein. Beim vorherigen 3:2-Testspielsieg gegen Frankreich kam 'Abed' noch nicht zum Einsatz.

Nankishis Spiele im Überblick:

  • 11.11. - Frankreich U20 2:3 Deutschland U20 (Testspiel): auf der Bank
  • 15.11. - Portugal U20 1:1 Deutschland U20 (Elite League): ab 80. Minute

3. Romano Schmid - Österreich U21

Romano Schmid im U21-EM-Quali-Spiel gegen Kroatien
Werder-Wirbelwind Romano Schmid (21) konnte mit drei Toren aus zwei Länderspielen am meisten überzeugen / Franz Kirchmayr/GettyImages

Bei Romano Schmid könnte während der Länderspielpause endlich der Knoten geplatzt sein. Gleich drei Mal traf Österreichs Zauberfußballer während der U21-EM-Qualifikationsspiele.

Gegen Aserbaidschan (3:0) schnürte er einen Doppelpack, gegen Kroatien (1:3) gelang ihm der (zu späte) Anschlusstreffer. "Es wäre schön, wenn der Knoten bei ihm geplatzt ist und er vielleicht auch für uns das eine oder andere Tor macht", ließ Werder-Coach Markus Anfang via Deichstube verlauten.

Mit Österreichs U21 hat Schmid trotz der 1:3-Niederlage gegen Kroatien weiterhin die Möglichkeit, sich für die EM-Endrunde 2023 zu qualifizieren. Dass der begnadete Offensivakteur bis dahin noch immer für die U21 spielt, ist eher unwahrscheinlich.

Schmids Spiele im Überblick:

  • 12.11. - Aserbaidschan U21 0:3 Österreich U21 (EM-Quali): 90 Minuten
  • 16.11. - Österreich U21 1:3 Kroatien U21 (EM-Quali): 90 Minuten

4. Jean Manuel Mbom - Deutschland U21

U21-Nationalspieler Jean-Manuel Mbom im EM-Qualifikationsspiel gegen Polen
Kurzer Auftritt: U21-Nationalspieler Jean Manuel Mbom (21) musste das Feld nach nur 19 Minuten verlassen / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages

Gut für Werder, schlecht für Jean Manuel Mbom: Der U21-Nationalspieler kehrte früher als gedacht zurück nach Bremen. Beim Qualifikationsspiel gegen Polen (0:4) sah der Rechtsverteidiger nach gerade einmal 19 Minuten die Rote Karte.

Für das anschließende Spiel gegen San Marino am Dienstag (4:0) war Mbom gesperrt, sodass er das Mannschaftsquartier frühzeitig verließ und sich bereits seit Montagnachmittag gemeinsam mit seinen Bremer Kollegen auf die wichtige Partie gegen Schalke vorbereiten kann.

Mboms Spiele im Überblick:

  • 12.11. - Deutschland U21 0:4 Polen U21 (EM-Quali): bis 19. Minute

5. Lars Lukas Mai - Deutschland U21

Werder-Leihspieler Lars Lukas Mai spielte für Deutschlands U21 ausschließlich gegen Polen
U21-Akteur Lars Lukas Mai (21) durfte nur gegen Polen ran / Alexander Hassenstein/GettyImages

Auch für Nationalelf- und Mannschaftskollege Lars Lukas Mai war nach dem ersten Qualifikationsspiel Schluss. Während die Bayern-Leihgabe gegen Polen noch über die volle Distanz im Abwehrzentrum verteidigte, ließ Stefan Kuntz ihn gegen San Marino auf der Bank schmoren.

Mais Spiele im Überblick:

  • 12.11. - Deutschland U21 0:4 Polen U21 (EM-Quali): 90 Minuten
  • 16.11. - Deutschland U21 4:0 San Marino U21 (EM-Quali): auf der Bank

6. Ilia Gruev - Bulgarien U21

Werder-Profi Ilia Gruev im Duell mit Jurgen Ekkelenkamp
Ilia Gruev (21) sah im EM-Qualifikationsspiel gegen Holland die Gelbe Karte / Soccrates Images/GettyImages

Der letzte Nationalspieler im Bunde heißt Ilia Gruev. Werders Sechser rückt nicht nur in Bremen (zuletzt sechs Ligaspiele über 90 Minuten), sondern auch in seiner bulgarischen U21-Nationalmannschaft vermehrt in den Fokus.

Wenig verwunderlich also, dass U21-Nationalcoach Aleksandar Dimitrov seinen Schützling auch während der EM-Qualifikationsspiele gegen Holland (1:3) und Moldawien (0:0) über die volle Länge eingesetzt hat.

Gruevs Spiele im Überblick:

  • 12.11. - Niederlande U21 3:1 Bulgarien U21 (EM-Quali): 90 Minuten
  • 16.11. - Bulgarien U21 0:0 Moldawien U21 (EM-Quali): 90 Minuten
facebooktwitterreddit