Werder Bremen

Für den Aufstieg: Das darf bei Werder nicht passieren

Ole Werner
Ole Werner / Joern Pollex/GettyImages
facebooktwitterreddit

Fußball-Zweitligist Werder Bremen zeigt sich in bestechender Form. Seit zehn Spielen haben die Hanseaten nicht mehr verloren, neun davon gewonnen. Mittlerweile sind es sechs Punkte auf den vierten Platz. Aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass es im Unterhaus bis zum Ende heiß her geht.

Für den Aufstieg muss im Endspurt alles passen:


1. Nicht zu früh freuen

Dass die Saison nicht nach 24 Spieltagen beendet ist, wissen die Bremer spätestens nach dem Bundesliga-Abstieg in der vergangenen Spielzeit. Auch in der 2. Bundesliga gibt's Beispiele dafür, dass man sich nicht zu früh freuen darf.

Die Fans des Nord-Rivalen Hamburger SV können davon ein Lied singen. In der Saison 2018/19 rangierten die Hamburger beispielsweise auf Platz zwei, vier Punkte auf Platz vier - den der HSV am 34. Spieltag innehatte.


2. Leistungsträger müssen fit bleiben

Ömer Toprak, Niclas Füllkrug, Marvin Ducksch: Sie alle sind extrem wichtig für den Bremer Aufschwung. Kapitän Toprak ist in der Innenverteidigung eine Bank, Stürmer Füllkrug hat 13 Tore in den letzten 15 Spielen erzielt und Partner Ducksch ist Topscorer der 2. Liga. Werder ist abhängig von ihnen, da kein gleichwertiger Ersatz vorhanden ist. Aber vor allem Toprak und Füllkrug waren in der Vergangenheit verletzungsansfällig.


3. Von Corona-Wellen verschont bleiben

Die Corona-Pandemie ist durch die Omikron-Variante nicht vorbei. Jüngste Beispiele, wie die von Mainz 05, bei denen 19 Corona-Fälle für die Absage des Bundesliga-Spiels gegen Borussia Dortmund sorgten, zeigen, dass sich die Teams hüten müssen.

Werders Trainer Ole Werner kann davon ein Lied singen. Im vergangenen Jahr, als er noch Trainer von Holstein Kiel war musste sein Team im Aufstiegsendspurt dreimal in Quarantäne. Daraus resultierten viele Nachholspiele, die Puste ging aus. In der Relegation musste man sich dem 1. FC Köln geschlagen geben.


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Alle Werder-News
Alle News zur 2. Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit