90min
Transfer

Wende im Fall Zirkzee? Auch Parma am FC Bayern-Stürmer dran!

Christian Gaul
Jan 15, 2021, 5:41 PM GMT+1
Joshua Zirkzee hat mehrere Angebote zur Auswahl
Joshua Zirkzee hat mehrere Angebote zur Auswahl | Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Kürzlich wurde über den Wechsel von Joshua Zirkzee zum FC Everton berichtet, wo er wohl auch eher für die Bank eingeplant sein würde. Neben dem dauerhaften Interesse des 1. FC Köln reiht sich nun auch ein Verein aus der italienischen Serie A in das Rennen um den talentierten Holländer ein - Parma Calcio könnte dem abwanderungswilligen Spieler des FC Bayern vermutlich einen Stammplatz bieten.

Eines ist sicher: Joshua Zirkzee will den FC Bayern aufgrund fehlender Spielzeit verlassen. Bislang galten der 1. FC Köln, der Zirkzee schon im Sommer 2020 verpflichten wollte, und der FC Everton als wahrscheinliche Adressen für den 19-Jährigen. Eintracht Frankfurt sollte nach der Jovic-Rückkehr ziemlich sicher die Suche nach einer Verstärkung im Angriff für beendet erklären.

Wie der italienische Szene-Kenner Fabrizio Romano nun jedoch berichtete, soll sich auch Parma Calcio intensiv um Zirkzee bemühen. Die Italiener sind händeringend auf der Suche nach einem Angreifer für die Sturmspitze und wollen Zirkzee bis zum Saisonende ausleihen.

Spielzeit wichtiger als mögliche Titel - Parma als interessante Alternative

Parma liegt aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz der Serie A und holte aus den letzten sechs Ligaspielen nur einen Zähler. Besonders bitter war dabei, dass die Gialloblu in dieser Zeit nur einen einzigen Treffer erzielen konnten.

Mit dem 29-jährigen Italiener Roberto Inglese und dem 27-jährigen Dänen Andreas Cornelius hat Parma zwei Spieler im aktuellen Kader, die sich im präferierten 4-3-3 von Trainer Roberto D'Aversa die Aufgabe in der Spitze bislang salomonisch teilten. Der Gesamt-Ertrag der beiden Stürmer in der laufenden Saison: null Tore! Talent Andrea Adorante brachte es bislang nur auf neun Einsatzminuten und stand in den letzten elf Spielen nicht einmal im Kader.

Dass Parma also einen gewissen Nachholbedarf im Sturmzentrum hat, ist offensichtlich. Hier könnte sich für Zirkzee eine wirklich interessante Option eröffnen.

Auf der Bank sitzend könnte Zirkzee zwar in Everton und beim FC Bayern um Titel "mitspielen" und im Training an Größen wie Thomas Müller, Robert Lewandowski, Richarlison oder Dominic Calvert-Lewin reifen, doch der junge Mann will nur eines: spielen!

In Parma könnte er die bisherige miserable Bilanz der Stürmer nutzen, um sich fest in die Mannschaft zu arbeiten. Aktuell haben die Crociati nur zwei Zähler Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz, somit könnte Zirkzee mit seinen Treffern für einen glücklichen Saisonausgang sorgen.

Parma scheint trotz der aktuellen sportlichen Lage im Vorteil zu sein, jetzt gilt es für Zirkzee, die für ihn richtige Entscheidung zu treffen.

facebooktwitterreddit