"Wollen, dass Neymar sich das Bein bricht": Raphinha kritisiert brasilianische Fans scharf

Daniel Holfelder
Raphina (links) und Neymar (rechts)
Raphina (links) und Neymar (rechts) / Alexandre Schneider/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach Neymars Verletzung gegen Serbien haben viele brasilianische Fans in der Heimat mit Spott und Häme reagiert. Mannschaftskollege Raphinha bringt das auf die Palme.


"Die argentinischen Fans verehren Messi wie einen Gott. Die portugiesischen Fans behandeln Ronaldo wie einen König. Die brasilianischen Fans sehnen sich danach, dass Neymar sich das Bein bricht", schrieb Raphinha in seiner Instagram-Story. Neymar war gegen Serbien unter Tränen in der 79. Minute ausgewechselt worden. Der Superstar von Paris Saint-Germain hat sich eine noch nicht genau kommunizierte Knöchelverletzung zugezogen. Wie lange der 30-Jährige ausfallen wird, steht nicht fest.

In Brasilien wurde Neymars Verletzung nicht nur negativ aufgenommen. Viele Landsleute stehen dem Rechtsfuß kritisch gegenüber. Das hängt einerseits mit Neymars arrogantem Auftreten auf dem Platz und seinen häufigen Schauspieleinlagen zusammen. Andererseits nehmen ihm einige Anhänger die Unterstützung für Ex-Präsident Jair Bolsonaro übel. Darüber hinaus stand Neymar mehrmals wegen Steuerhinterziehung vor Gericht und wurde 2019 der Vergewaltigung bezichtigt.

Brasilien trifft nach dem Auftakterfolg gegen Serbien am Montag auf die Schweiz. Im dritten Gruppenspiel bekommt es die Seleção am kommenden Freitag mit Kamerun zu tun.


Raus aus dem Abseits: Der 90min-Podcast zum Frauenfußball - Aktuelle Folge mit Charlotte Voll


Alles zur WM bei 90min:

facebooktwitterreddit