90min
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg und Pepi über Wechsel einig

Jan Kupitz
Ricardo Pepi in die Bundesliga?
Ricardo Pepi in die Bundesliga? / John Todd/ISI Photos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ricardo Pepi nähert sich einem Wechsel in die Bundesliga: Der junge Angreifer ist sich mit dem VfL Wolfsburg einig geworden. Nun gilt es, seinen Klub von einem Transfer zu überzeugen.


In den USA ist Ricardo Pepi derzeit in aller Munde. Der 18-Jährige kam in der MLS-Saison 20/21 auf die sagenhafte Quote von 13 Treffern in 27 Einsätzen - Ende Juli avancierte er mit einem Dreierpack gegen LA Galaxy zudem zum jüngsten Hattrick-Schützen der US-amerikanischen Geschichte. Auch im Nationalteam hat er mit drei Toren in drei Spielen schon für Furore gesorgt.

Das Talent des jungen Angreifers ist natürlich nicht unentdeckt geblieben. Zuletzt hatte es heiße Gerüchte um einen Wechsel zum FC Bayern gegeben, doch wie es scheint, hat der VfL Wolfsburg die besseren Karten. Laut 90min-Journalist Chris Smith konnten die Wölfe mit Pepi eine persönliche Einigung über einen Wechsel erzielen - das Spielerlager möchte den FC Dallas, bei dem der Angreifer noch bis 2026 unter Vertrag steht, nun zu einem Verkauf bewegen.

Erst in dieser Woche hatte der kicker berichtet, dass mit Daniel Ginczek und Admir Mehmedi zwei Offensivkräfte den VfL Wolfsburg verlassen sollen. Für Pepi, der von The Athletic als ein ähnlicher Spielertyp wie Ex-Wolfsburger Edin Dzeko beschrieben wird, wäre dementsprechend genügend Platz im Kader des Champions-League-Teilnehmers.

facebooktwitterreddit