90min
VfL Wolfsburg

Renato Steffen verpasst auch die EM 2020

Jan Kupitz
Renato Steffen verpasst sogar die EM
Renato Steffen verpasst sogar die EM / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Das ist ein ganz bitterer Rückschlag für Renato Steffen. Der Offensivstar des VfL Wolfsburg wird nicht nur die restlichen Spiele der aktuellen Bundesliga-Saison, sondern auch die EM 2020 verpassen.


Steffen hatte sich Anfang März bei der 1:2-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim schwer am Sprunggelenk verletzt. Die Wölfe teilten damals mit, dass der 29-Jährige "längerfristig" pausieren müsse - ohne einen genauen Zeitrahmen zu nennen.

Nun, knapp zwei Monate später, steht fest: Steffen wird an den letzten Spieltagen der Bundesliga nicht mehr ins Geschehen eingreifen können und zudem auch die EM-Teilnahme mit der Schweiz verpassen. Ein Comeback des Offensivspielers käme zu früh.

"Ich bin natürlich sehr traurig, dass ich dem VfL nicht mehr dabei helfen kann, die Qualifikation für die Champions League unter Dach und Fach zu bringen. Und dass ich auch die EM mit der Schweiz verpasse, ist bitter und tut ziemlich weh. Aber ich schaue nach vorne und mein ganzer Fokus liegt jetzt darauf, rechtzeitig zur neuen Saison wieder voll einsetzbar und belastbar zu sein", wird Steffen auf der Homepage des aktuellen Tabellendritten zitiert.

Steffen kam in dieser Saison auf 21 Einsätze im deutschen Oberhaus, dabei gelangen ihm fünf Treffer und vier Assists.

facebooktwitterreddit