VfL Bochum

VfL Bochum verlängert mit Lampropoulos: "Ein Gewinn für unsere Mannschaft"

Jan Kupitz
Vasilios Lampropoulos
Vasilios Lampropoulos / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die nächste Vertragsverlängerung beim VfL Bochum: Nach Stammkeeper Manuel Riemann, der bis 2025 unterschrieb, hat sich auch Vasilios Lampropoulos an die Westfalen gebunden und bis 2023 verlängert.


In der abgelaufenen Saison hatte Lampropoulos in der Hinrunde noch einen Stammplatz in der Bochumer Innenverteidigung inne gehabt - in der zweiten Saisonhälfte blieb er dagegen ohne jeden Einsatz. Weil der VfL mit Maxim Leitsch (wechselt zum FSV Mainz) jedoch bereits einen wichtigen Abwehrspieler ziehen lassen muss, entschied man sich für eine Verlängerung mit dem 32-Jährigen.

"Vasilios Lampropoulos hat bewiesen, dass auf ihn Verlass ist. Er war Bestandteil unseres Aufstiegskaders und hat seinen Beitrag zum Klassenerhalt in der vergangenen Saison geleistet. Nun hat er die Chance, diesen erfolgreichen Kapiteln ein weiteres hinzuzufügen", erklärte VfL-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz und lobte: "Vasilios ist ein Teamplayer auf und neben dem Platz, mit seiner positiven Einstellung ein Gewinn für unsere Mannschaft."

Der Grieche betonte, dass der VfL seit seiner Ankunft vor zweieinhalb Jahren "immer besser geworden" ist. "Ich bin sehr froh, dass ich Teil dieses Teams werden durfte und bin noch glücklicher darüber, dass ich auch weiterhin Teil dieses Teams bin. Wir haben als Mannschaft sehr viel erreicht. Hoffentlich können wir als Mannschaft in der kommenden Saison an den Erfolg dieses Jahres anknüpfen."


Alle News zum VfL Bochum bei 90min:

Alle Bochum-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit