VfB Stuttgart

Winter-Abgänge beim VfB? Wer gehen darf & wer bleiben muss

Yannik Möller
Erik Thommy zählt zu den Abschiedskandidaten beim VfB
Erik Thommy zählt zu den Abschiedskandidaten beim VfB / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Beim VfB Stuttgart ist für den Winter-Transfermarkt so manche Bewegung geplant. Vor allem auf der Abgabenseite, ist der Kader inzwischen doch sehr groß geworden. Für manche Spieler gibt es jedoch auch ein Wechsel-Verbot.


Mit 34 Profis hat der VfB Stuttgart den derzeit größten Kader der Bundesliga. Nicht verwunderlich also, dass Sven Mislintat für die laufende Winter-Transferphase den ein oder anderen Abgang forcieren möchte. Das wäre sowohl im Sinne des Vereins, speziell auch auf den Geldbeutel bezogen, als auch im Sinne der Spieler, die keinerlei Perspektive mehr haben.

Dazu gehören allen voran auch Erik Thommy und Philipp Klement. Zusammen haben beide gerade einmal neun Liga-Einsätze vorzuweisen, darin enthalten zumeist Einwechslungen. Auch wenn die Mittelfeldspieler ebenfalls einige Partien verpassten, so hätten sie in diesen ebenso wenig eine Rolle gespielt. Laut Bild sollen sich beide noch in diesem Winter einen neuen Klub suchen. Schon durch diese zwei Abgänge würden sich die Gehaltskosten beim VfB etwas entspannen.

VfB: Mislintat erklärt Bereitschaft zur Leihe bei Klimowicz

Während der Wechsel von Hamadi Al Ghaddioui in Richtung Zypern bereits vorbereitet wird, soll dem Bericht zufolge aber auch Mateo Klimowicz zu den Wechsel-Kandidaten im Winter zählen. Eine überraschende Entscheidung der Stuttgarter. Immerhin hatte der 21-Jährige vor allem im ersten Teil der Hinrunde noch regelmäßig gespielt und mehrfach in der Startelf gestanden.

Leichte Entwarnung: ein fester Abschied ist nicht angedacht, aber eine Leihe könnte zustande kommen. Sportdirektor Mislintat erklärte (via Bild): "Teto hat Qualität. Aber Chris Führich und Omar Marmoush sind ähnliche Typen wie er. Wenn Omar vom Africa Cup zurückkommt, darf man über Luftveränderung bei Teto nachdenken. Über eine schlaue Leihe könnte man diskutieren."

Wie wahrscheinlich ein solch zwischenzeitlicher Abgang ist, bleibt derzeit aber ungewiss. Das weiß auch Mislintat, der betonte, die angesprochene "schlaue Leihe" aktuell nicht zu sehen. Gut möglich jedoch, dass sich eine Möglichkeit noch auftut. Immerhin sind es noch einige Tage, bis das Transferfenster wieder schließt.

Mateo Klimowicz, Janni-Luca Serra
Mateo Klimowicz im Einsatz gegen Bielefeld / Alex Grimm/GettyImages

Mislintat schließt Winter-Leihen aus: Youngster-Trio soll bleiben

Für drei Talente hingegen gibt es ein Wechsel-Verbot. Das gilt für die drei 19-jährigen Youngster um Enzo Millot, Naouirou Ahamada und Lilian Egloff. Obwohl alle drei bislang so gut wie gar keine Einsatzminuten haben sammeln können, ist eine Rückrunden-Leihe kein Thema.

"Die Drei werden mit Sicherheit hierbleiben. Sie sollen in die Spielzeit von Gonzalo Castro hereinwachsen", so die Erklärung von Mislintat, der zudem auf die Verletzungen der letzten Monate verwies. Eine Andeutung, dass sie im Laufe der zweiten Saisonhälfte noch mehr Chancen erhalten sollen.


Alles zum VfB bei 90min

facebooktwitterreddit