VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Hamadi Al Ghaddioui wird für Transfergespräche freigestellt

Tal Lior
Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Sommer kam es zur überraschenden Vertragsverlängerung von Hamadi Al Ghaddioui beim VfB Stuttgart. Der 31-jährige Stürmer verbrachte die meiste Zeit bei den Schwaben auf der Bank und durfte aufgrund seiner Führungsrolle und Erfahrung bleiben. Im Winter wird es aber nun doch noch zur Trennung kommen.


Nach Angaben der Stuttgarter Nachrichten wurde Al Ghaddioui vom Training freigestellt, um Gespräche mit anderen Klubs zu führen. Der Deutsch-Marokkaner fehlte bereits beim gestrigen 0:0-Remis gegen Fürth im Kader.

Al Ghaddioui schloss sich im Sommer 2019 für eine Schnäppchensumme von 300.000 Euro dem VfB an, um bei der Aufstiegsmission mitzuhelfen. Nach einer soliden Saison mit 12 Torbeteiligungen in 28 Liga-Partien verlor er jedoch in der 1. Bundesliga wieder seinen Platz. In der vergangenen Saison bekam er lediglich sieben Einsätze. In der derzeitigen Spielzeit kam der ehemalige Regensburger zumindest schon auf 12 Einsätze.

Der Vertrag von Al Ghaddioui läuft noch bis Sommer 2022.

Alles zur Bundesliga bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle VfB-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit