90min
VfB Stuttgart

Kalajdzic-Berater zu Gesprächen bei AC Milan

Jan Kupitz
Wechselt Sasa Kalajdzic nach Italien?
Wechselt Sasa Kalajdzic nach Italien? / KAI PFAFFENBACH/Getty Images
facebooktwitterreddit

AC Milan schaut bei der Suche nach einem neuen Stürmer auch in die Bundesliga. Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart soll ins Blickfeld der Rossoneri geraten sein.


Hinter Zlatan Ibrahimovic wollen die Mailänder zur neuen Saison unbedingt einen weiteren Angreifer verpflichten, der dem 39-Jährigen hin und wieder eine Verschnaufspause geben kann. Denn auch Ibrakadabra muss dem Alter Tribut zollen und so manche Verletzung beklagen.

Dabei suchen die Rossoneri einen Stürmer, der genau wie Ibra körperlich robust und kopfballstark ist und den Ball gut abschirmen kann. Da sich die Verpflichtung von Wunschstürmer Olivier Giroud (Chelsea) zieht, kommt somit Sasa Kalajdzic ins Spiel, der eine herausragende Bundesligasaison (16 Tore, sechs Assists) hinter sich hat. Die Berater des aktuell bei der EM weilenden Österreichers sollen laut Calciomercato am Dienstag zu einem Meeting in Mailand gewesen sein.

FBL-EURO-2020-2021-MATCH06-AUT-MKD
Kalajdzic für Österreich bei der EM / MIHAI BARBU/Getty Images

Es muss natürlich betont werden, dass es sich hierbei lediglich um ein erstes Sondierungsgespräch handelte und Milan zunächst einmal "den Weg erkunden will", wie es in dem Bericht heißt.

Warum ein Milan-Wechsel unwahrscheinlich ist

Kalajdzic steht beim VfB Stuttgart noch bis 2023 unter Vertrag, weshalb die Schwaben die Lage noch relativ entspannt verfolgen können. Da Nicolas Gonzalez bereits vor dem Absprung steht, bräuchte es wohl schon eine ordentliche Ablöse, um einem Transfer zuzustimmen. Dass Milan bereit ist, so viel Geld in die Hand zu nehmen, muss zu diesem Zeitpunkt jedoch stark bezweifelt werden. Sein Marktwert wird bei Transfermarkt auf 22 Millionen Euro geschätzt.

facebooktwitterreddit