90min
VfB Stuttgart

VfB-Fans sind nach dem Remis in Fürth enttäuscht - "Es geht um den Klassenerhalt!"

Tal Lior
Der VfB kann mit dem Fürth-Remis nicht viel anfangen
Der VfB kann mit dem Fürth-Remis nicht viel anfangen / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Zum Start des neuen Fußballjahrs hat der VfB Stuttgart beim weit abgeschlagenen Tabellenletzten aus Fürth nur ein 0:0 rausgeholt. Für viele VfB-Fans ist dieses Ergebnis in Anbetracht der äußeren Umstände eine große Enttäuschung.

Für die Schwaben geht es in dieser Saison um den Klassenerhalt. Nach dem heutigen Remis ist man zumindest auf den 15.-Platz geklettert, die Situation bleibt jedoch prekär. Dies spiegelt sich auch in der Sorge der VfB-Fans wider:

Einige positive Aspekte gab es jedoch an dieser Partie. Saša Kalajdžić, der sich vor vier Monaten eine schwere Schulterverletzung zugezogen hat, konnte am heutigen Samstag endlich wieder in der Startelf zum Einsatz kommen. In Kombination mit Flankenmaschine Borna Sosa sah der 24-jährige Östtereicher wieder sehr gefährlich aus, wenn auch es nicht für einen Torerfolg gereicht hat.

Bis zum nächsten Spieltag wird der VfB dann auch auf die Rückkehr von Konstantinos Mavropanos
hoffen. In einer Woche trifft man nämlich auf RB Leipzig, das sich heute mit einem 4:1 gegen Mainz in einer hervorragenden Form präsentieren konnte.

Alles zur Bundesliga bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle VfB-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit