90min
VfB Stuttgart

Didavi winkt schon wieder ein neuer Vertrag

Stefan Janssen
Daniel Didavi.
Daniel Didavi. / Thomas Niedermueller/Getty Images
facebooktwitterreddit

Daniel Didavi könnte auch über den Sommer 2022 hinaus beim VfB Stuttgart bleiben. Sportdirektor Sven Mislintat hat dem Offensivmann eine erneute Vertragsverlängerung in Aussicht gestellt.


Erst im Mai hatte Daniel Didavi seinen auslaufenden Vertrag beim VfB Stuttgart nochmal um ein weiteres Jahr verlängert. Dabei spielte es für das Eigengewächs auch keine Rolle, dass er kein unumstrittener Stammspieler mehr ist, stattdessen nahm er auch eine Gehaltskürzung in Kauf. "Geld ist nicht mehr mein primärer Antrieb", sagte er damals der Bild.

Mislintat erlebt den "befreitesten und fittesten Didavi"

Gut möglich, dass der kurze Vertrag auch noch ein weiteres Jahr ausgeweitet wird. "Ich erlebe aktuell den befreitesten und fittesten Didavi, den ich kenne, seitdem ich hier bin. Unfassbar, welche Energie er in die Mannschaft steckt", schwärmte Sportdirektor Sven Mislintat nach dem Auftritt am Wochenende gegen Fürth (via Bild).

Didavi sei sehr wichtig für das Team, sagte Mislintat weiter, und: "Ich sage das auch jetzt schon: wenn Daniel Bock hat, und weiter so ein Level spielen kann, dann sitzen Daniel und ich im Januar oder Februar wieder zusammen und sprechen über ein weiteres Jahr."

Entscheidend sind dabei nicht ausschließlich die Spielanteile des 31-Jährigen, der bisher in beiden Pflichtspielen nur jeweils 25 Minuten auf dem Rasen stand. Didavi ist auch wichtig für die Kabine, Mislintat lobte ausdrücklich, dass er einer der ersten gewesen sei, die sich um Mohamed Sankoh nach dessen Verletzung gekümmert hätten.

Didavi betonte nach seiner Verlängerung, dass er auch einen sportlichen Mehrwert bieten wollte nicht nur "nicht nur eine Verbindungsfigur zwischen Jung und Alt" sein. Diesen Mehrwert bietet er aktuell offenbar als Joker. Wenn ihm das ausreicht, könnte er noch mindestens ein Jahr beim VfB dranhängen.

facebooktwitterreddit