90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

VfB Stuttgart erwartet Mavropanos zum Medizincheck

Konstantinos Mavropanos
Konstantinos Mavropanos im Trikot des FC Arsenal | Warren Little/Getty Images

Der VfB Stuttgart treibt die Personalplanungen voran. Konstantinos Mavropanos soll wie berichtet zu den Schwaben stoßen und wird offenbar schon zum Medizincheck erwartet.

Am Montag hatte der kicker berichtet, dass Mavropanos ein heißes Thema beim frischgebackenen Bundesliga-Aufsteiger sei - wenige Stunden später scheint der Deal schon mächtig Fahrt aufzunehmen. Das Fachmagazin vermeldet das Update, Bezug auf griechische Medien nehmend, dass der Innenverteidiger von den Stuttgartern bereits zum Medizincheck erwartet wird - seine gute Beziehung zu Sven Mislintat, der Mavropanos einst zum FC Arsenal gelotst hatte, dürfte als Katalysator durchaus zu der raschen Entwicklung beigetragen haben.

VfB Stuttgart leiht Mavropanos von Arsenal aus

Allem Anschein nach handelt es sich bei dem Deal um ein Leihgeschäft - nach seinem einjährigen Engagement im Unterhaus beim 1. FC Nürnberg soll sich der Grieche nun also im deutschen Oberhaus beweisen und dem FC Arsenal, wo er noch bis 2023 unter Vertrag steht, weiter anbieten.

Sofern die Mavropanos-Verpflichtung wie erwartet über die Bühne geht, dürfte sich ein weiteres Bemühen um Nathaniel Phillips aus VfB-Sicht erledigt haben. Der Engländer hatte die vergangene Spielzeit - ebenfalls auf Leihbasis - bei den Schwaben verbracht und über weite Strecken überzeugt.

Nach Mavropanos haben die Stuttgarter noch Gregor Kobel und Waldemar Anton auf ihrer Einkaufsliste. Bei diesen zwei Transfers ist allerdings keine schnelle Einigung zu erwarten.