Verstärkung fürs Mittelfeld? Liverpool an Chelsea-Star dran

Franz Krafczyk
Kai Havertz und Mason Mount
Kai Havertz und Mason Mount / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Holt der FC Liverpool endlich die ersehnte Verstärkung für das Mittelfeld? Nach den Nunes-Gerüchten ist nun offenbar ein Chelsea-Star ins Rampenlicht gerückt: Mason Mount könnte bereits im Januar an die Anfield Road wechseln.


Es ist die Baustelle in Jürgen Klopps Mannschaft: In dieser Saison kann das Mittelfeld-Trio um Jordan Henderson, Thiago und Fabinho nicht mehr die Leistung aus der Vorsaison abrufen. Transferziel Nummer eins dürfte nach wie vor Jude Bellingham sein, doch dieser wird in diesem Winter definitiv nicht kommen. Daher müssen sich die Reds nun nach Alternativen umsehen.

The Guardian berichtet nun vom Interesse an Mason Mount vom FC Chelsea. Der Engländer hat zwar noch bis 2024 Vertrag und der Verein würde diesen auch gerne verlängern, doch die Verhandlungen sollen ins Stocken geraten sein. Grund: Mounts Gehaltsforderungen sollen nicht erfüllt worden sein.

Mehr Offensive: Systemumstellung durch Mount?

Dabei wäre Mason Mount auf den ersten Blick kein Eins-zu-Eins-Ersatz für einen Spieler aus Liverpools Dreiermittelfeld. Der 24-Jährige ist offensiver veranlagt als Henderson oder Thiago, ist auf der Zehnerposition zu Hause. Entweder hätte der Transfer also eine kleine Systemumstellung zur Folge, mit einem offensiveren Achter, oder der Engländer müsste sich künftig an eine etwas defensivere Position gewöhnen. Dass Mount sich in Liverpools Sturm wiederfindet, ist bei der großen Konkurrenz sehr unwahrscheinlich.

Neben dem LFC soll auch Interesse von Juventus Turin bestehen. Beiden Interessenten drohen die Teilnahme am internationalen Geschäft zu verpassen, was sicherlich keine guten Argumente für einen Transfer sind.


BVB verpasst die Champions League!? Bold Predictions für die Bundesliga-Rückrunde


Alles zum FC Liverpool bei 90min:

facebooktwitterreddit