Bayern München

Verletzungs-Schock: Niklas Süle fehlt wochenlang und verpasst Länderspielreise

Dominik Hager
Niklas Süle fällt verletzungsbedingt gegen Union Berlin und die Länderspiele aus
Niklas Süle fällt verletzungsbedingt gegen Union Berlin und die Länderspiele aus / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Aufgrund der Formschwäche von Dayot Upamecano setzte Julian Nagelsmann zuletzt auf das Trio Benjamin Pavard, Niklas Süle und Lucas Hernández. Der Bayern-Coach wird aber zumindest im Hinblick auf das Spiel gegen Union Berlin umplanen müssen. Abwehr-Hüne Süle hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen.


Für den FC Bayern läuft es nach den zuletzt positiven Nachrichten bei Leon Goretzka, Corentin Tolisso und Alphonso Davies inzwischen nicht mehr ganz so rund. Nachdem sich Robert Lewandowski am Dienstag eine Blessur zuzog und auch am Mittwoch pausieren musste, hat sich Niklas Süle im Mannschaftstraining am Donnerstag verletzt.

Im Gegensatz zu Lewandowski besteht auch keine Chance, dass der Innenverteidiger gegen Union zur Verfügung steht. Wie der Verein auf der Homepage mitteilte, handelt es sich bei Süle um einen Muskelfaserriss im rechten hinteren Oberschenkel.

Süle fällt für die kommenden Länderspiele aus

Damit dürfte sich für den Münchner auch das Thema Nationalmannschaft für die kommende Länderspielreise erledigt haben. Die Spiele gegen Israel (26. März) und die Niederlande (29. März) kommen definitiv zu früh. Mit einem Comeback gegen Freiburg (2. April) oder Augsburg (9. April) dürfte es ebenfalls eng werden. Wahrscheinlich wird seine Rückkehr erst Mitte April erfolgen.

Dadurch steht auch hinter einem Einsatz im Viertelfinal-Hinspiel noch ein dickes Fragezeichen. Je nach Auslosung ist dieses womöglich bereits für den 5. oder 6. April angesetzt. Dayot Upamecano wird Süle mutmaßlich bis zu seiner Rückkehr ersetzen.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit