1. FC Union Berlin

Union Berlin verpflichtet Andreas Voglsammer

Stefan Janssen
Andreas Voglsammer.
Andreas Voglsammer. / LEON KUEGELER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Union Berlin hat sich zur kommenden Saison mit Andreas Voglsammer verstärkt. Der Angreifer kommt von Arminia Bielefeld und ist bereits der sechste ablösefreie Neuzugang der Eisernen.

"Andreas ist ein robuster und kraftvoller Stürmer, der eine Mannschaft mitreißen kann. Wir sind überzeugt davon, dass seine Spielweise gut zu uns passt. Er ist selbst torgefährlich, spielt aber jederzeit mannschaftsdienlich. Einen solchen Stürmer ablösefrei verpflichten zu können, freut uns sehr", erklärte Sportchef Oliver Ruhnert in der offiziellen Mitteilung des Vereins.

Seit Januar 2017 spielte Voglsammer für Bielefeld und machte insgesamt 163 Spiele für die Ostwestfalen, in denen er 49 Tore erzielte und 22 weitere vorbereitete. Wegen mehreren Verletzungen konnte der 29-Jährige nach dem Aufstieg in der gerade beendeten Saison nur 18 Partien absolvieren, in denen ihm vier Scorerpunkte gelangen.

Voglsammer sagte, er wollte "noch einmal zu neuen Ufern aufbrechen". "Union kenne ich aus vielen Spielen als Gegner. Der Weg, den die Mannschaft und der Verein in den letzten Jahren genommen haben, ist beeindruckend. Ich freue mich sehr darauf, nun Teil dieses Teams zu werden und dazu beizutragen, die sportlichen Ziele in den drei Wettbewerben zu erreichen."

Wie lange Voglsammer bei Union unterschrieb, gab der Verein nicht bekannt.

facebooktwitterreddit