VfL Wolfsburg

Umworbenes Abwehr-Juwel bleibt Wolfsburg erhalten - Arnold wird Olympia-Fahrer

Tal Lior
ODD ANDERSEN/Getty Images
facebooktwitterreddit

Es gibt gute Neuigkeiten beim VfL Wolfsburg. Am Samstagabend gab der Champions-League-Qualifikant bekannt, dass das umworbene Eigengewächs Anselmo Garcia MacNulty einen Profivertrag bis 2024 in der Autostadt unterschrieben hat. Zudem erhält Maximilian Arnold ein Ticket für die Olympiade.


Garcia MacNulty kam im Sommer 2019 von der Jugendabteilung von Real Betis Sevilla nach Wolfsburg und konnte sich seitdem in Deutschland hervorragend entwickeln. Der erst 18-jährige U21-Nationalspieler Irlands ist gelernter Innenverteidiger und kam bereits in der Regionalliga zum Einsatz. Eintracht Frankfurt gehörte zu den Klubs, die das Talent unter Vertrag nehmen wollten.

"Anselmo hat sich diesen Profivertrag durch sehr gute Leistungen in allen Altersklassen, in denen er zum Einsatz kam, und eine kontinuierliche Entwicklung in den letzten Jahren redlich verdient. Wir sind überzeugt von seinem Potenzial", sagte Wolfsburgs Sportdirektor Marcel Schäfer der Vereinsseite dazu.

Maxi Arnold erhält Olympia-Ticket

Maximilian Arnold darf sich derweil nach seiner EM-Enttäuschung über das Olympia-Ticket freuen. Der 27-jährige Mittelfeldspieler hat nach kicker-Angaben eine Einladung von Bundestrainer Stefan Kuntz zur Teilnahme am Turnier angenommen und wird dementsprechend Deutschlands Talente bei der Olympiade anführen. Zugleich verpasst er dadurch einen großen Teil der Saisonvorbereitung in Wolfsburg.

facebooktwitterreddit