90min
Transfer

Eintracht will Wolfsburg-Talent: Garcia McNulty vor dem Sprung zur SGE?

Marc Knieper
VfL-Talent Anselmo Garcia McNulty (18) steht auf der Liste der SGE
VfL-Talent Anselmo Garcia McNulty (18) steht auf der Liste der SGE / Ronny Hartmann/Getty Images
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt möchte für die kommende Saison VfL-Youngster Anselmo Garcia McNulty verpflichten. Doch auch in Wolfsburg besitzt der 18-Jährige eine große Perspektive und soll schon in der kommenden Spielzeit in den Profikader aufrücken. Das Gerücht samt Scoutingreport im Überblick.


Ben Manga macht dort weiter, wo Fredi Bobic aufgehört hat. Frankfurts bisheriger Chefscout und Kaderplaner übernimmt ab Anfang Juli offiziell die neue Stelle des Direktor Profifußball. Mangas erster Transfer könnte dabei sinnbildlich für die zuvor bereits angestrebte Verjüngungskur stehen.

Denn wie Sky in der Sendung "Transfer Update - die Show" verkündete, möchte die SGE Anselmo Garcia McNulty aus der Wolfsburger U19 an den Main lotsen. Das Arbeitspapier des 2019 aus Sevilla in die Autostadt gewechselten Innenverteidigers läuft im Sommer 2022 aus.

Das letzte Wort sei aber noch nicht gesprochen, so Transfer-Experte Max Bielefeld, denn auch Wolfsburg wolle den in Spanien geborenen Iren ab Sommer in die Profimannschaft integrieren.


Garcia McNulty - Scoutingreport

Aber was kann Garcia McNulty eigentlich? Nun ja, der erst im Februar volljährig gewordene Abwehrmann führte seine Mannschaft bereits als Kapitän in der U19-Bundesliga Nord/Nordost auf das Feld. Auch in der Saison zuvor trug Garcia McNulty ab Tag eins die Kapitänsbinde der U17. Drei Spiele durfte der Jungspund vor Saisonabbruch sogar über die vollen 90 Minuten für Wolfsburg II in der Regionalliga absolvieren.


Leistungsdaten im Überblick:

  • U17-Bundesliga Nord/Nordost: 20 Spiele, 5 Tore, 2 Assists
  • U19-Bundesliga Nord/Nordost: 3 Spiele
  • Regionalliga Nord: 3 Spiele
  • DFB-Pokal der Junioren: 1 Spiel

Führungsqualitäten sind somit ebenso vorhanden wie etwa spielerisches Know-how, ein starker Spielaufbau, physische Qualitäten und eine ansehnliche linke Klebe. Den Schritt aus der Jugend von Real Betis zu den Wölfen ging der Youngster dabei ganz bewusst. Die Ausbildung rustikaler Innenverteidiger ist in Deutschland einfach eine deutlich bessere als im Tiki-Taka-Land Spanien.

Nichtsdestotrotz wurde dem Halb-Spanier auch der feine Umgang mit dem runden Leder in die Wiege gelegt. Das beweist nicht zuletzt seine durchaus vorhandene Torgefahr samt technischer Versiertheit.

Mit Stolz trägt der 18-Jährige seit über zwei Jahren das Nationalhemd der irischen U17-Nationalmannschaft. Für diese kam Garcia McNulty bisher in neun Spielen zum Einsatz, darunter drei Mal während der U17-Europameisterschaft 2019.

facebooktwitterreddit