TSG 1899 Hoffenheim

Rudy unterschreibt zum vierten Mal in Hoffenheim

Stefan Janssen
Sebastian Rudy.
Sebastian Rudy. / Daniel Kopatsch/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke 04 und Sebastian Rudy haben sich erst kürzlich per Vertragsauflösung getrennt, nun hat der 31-Jährige einen neuen alten Verein: Er unterschriebt wohl erneut bei der TSG Hoffenheim.


Er wird es wieder tun: Sebastian Rudy steht einem Bericht des kicker zufolge kurz vor der Unterschrift bei der TSG Hoffenheim. Der Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag beim FC Schalke erst vor einigen Tagen aufgelöst, nun geht es für ihn offenbar erneut in den Kraichgau.

Rudy spielte bereits von 2010 bis 2017 in Hoffenehim, wechselte dann zum FC Bayern, nach einem Jahr weiter zum FC Schalke und von dort ließ er sich gleich zwei Mal zur TSG ausleihen. So auch in der vergangenen Saison, als er 35 Pflichtspiele für den elften der Bundesliga absolvierte.

Auf Schalke hatte Rudy kurz vor seinem Abgang noch für Verwunderung gesorgt, weil er unerwartet beim Trainingsauftakt fehlte. Es folgte die Vertragsauflösung und der Absteiger dürfte froh sein, einen seiner Top-Verdiener von der Gehaltsliste zu haben.

Mit Hoffenheim wurde sich Rudy schnell einig, wie der kicker schreibt. Auch, wenn er dort wohl deutlich weniger verdienen wird als bei den Königsblauen. Weiteres Interesse am ehemaligen Nationalspieler soll es vor allem aus der Serie A gegeben haben.

facebooktwitterreddit