90min

Trotz Schwierigkeiten: Harry Kane will im Notfall einen Tottenham-Abgang forcieren

Tal Lior
Apr 10, 2021, 2:45 PM GMT+2
Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Harry Kanes Zukunft bei Tottenham Hotspur wird immer wieder aufs Neue diskutiert. Zuletzt wurde berichtet, dass der 27-jährige Stürmer aufgrund des großen Preisschilds und der Corona-Pandemie auch bei einer ausstehenden Qualifikation für Europa wahrscheinlich bei seinem langjährigen Klub bleiben wird. Kampflos wird sich Kane aber offenbar nicht ergeben.

Laut The Athletic wird Kane im Sommer bei einer ausbleibenden Qualifikation für die Champions League auf einen Abgang drängen, obwohl sein Vertrag bis Sommer 2024 gültig ist und Tottenham seinen Marktwert mit knapp 140 Millionen Euro taxiert.

Harry Kane
Ist Harry Kane viel zu gut für Tottenham? | Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images

Die wahrscheinlichsten Abnehmer sind dem Bericht zufolge Manchester City und Manchester United. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass diese Klubs für Kane die genannte Summe aufbringen werden, da ohnehin mit Kylian Mbappe und Erling Haaland zwei jüngere und genauso hochwertige Stürmer im Sommer für ähnliche Summen verfügbar sein werden. PSG ist ein weiterer Anwärter, allerdings präferiert Kane einen England-Verbleib.

Eines ist also klar: Es wird für Kane und seinen Berater überhaupt keine einfache Aufgabe sein, im Sommer einen Ausweg aus seinem Vertrag bei Tottenham zu finden. Zugleich sollte man aber auch anmerken, dass die Spurs weiterhin die Champions-League-Plätze in Reichweite haben und nur drei Punkte vom vierten Tabellenplatz entfernt sind. Mit acht ausstehenden Liga-Partie ist die Qualifikation also durchaus möglich.

facebooktwitterreddit