Bericht: Trippier-Deal geplatzt!

  • FC Bayern geht bei Kieran Trippier wohl leer aus
  • Rekordmeister soll sich mit dem Rechtsverteidiger einig gewesen sein
  • Newcastle schiebt dem Transfer aber Riegel vor

Kieran Trippier
Kieran Trippier / James Gill - Danehouse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Transfer von Kieran Trippier zum FC Bayern ist offenbar vom Tisch! Von der Insel heißt es, dass Newcastle den englischen Rechtsverteidiger nicht verkaufen wird.

Kein Kieran Tripper für den FC Bayern. Das berichtet zumindest der Journalist Luke Edwards vom britischen Telegraph. "Newcastle hat die Entscheidung getroffen, dass weder Kieran Trippier noch Callum Wilson diesen Monat zum Verkauf stehen", schreibt Edwards auf der Plattform X.

Trippier aus dem Rennen - bleibt nur noch Mukiele?

Der FC Bayern soll sich in den vergangenen Tagen intensiv mit Trippier beschäftigt und überereinstimmenden Medienberichten zufolge bereits eine mündliche Einigung mit dem Engländer erzielt haben. Im Raum stand keine Leihe, sondern ein fester Kauf.

Weiterhin soll und sollte aber Nordi Mukiele Wunschkandidat des FC Bayern sein. Aktueller Stand dort ist, dass Mukiele und die Bayern auf grünes Licht von Paris Saint-Germain warten.

Dass die Bayern mit Trippier nun den Plan B verloren haben, macht die Ausgangslage für den deutschen Rekordmeister deutlich komplizierter - immerhin wurde dadurch auch die Verhandlungsposition von PSG gestärkt.


Weitere Transfer-News lesen:

feed