90min
Werder Bremen

Transfer-Update bei Werder Bremen: Das ist der Stand bei Kastrati, Friedl und Co.

Tal Lior
Cathrin Mueller/Getty Images
facebooktwitterreddit

Werder Bremens Kaderplanung schreitet langsam voran - zu langsam, wenn man die Meinung vieler Fans betrachtet. Vor allem in der offensiven Außenbahn muss noch etwas getan werden, zudem stehen weitere Abgänge an. Hier gibt es ein Update zu den letzten Transferakten bei Werder.

1. Marco Friedl - Konkretes Interesse aus der Bundesliga

Marco Friedl
Daniel Kopatsch/Getty Images

Die Bemühungen um Marco Friedl werden von Woche zu Woche konkreter. Nachdem schon zuvor über Gespräche mit einem Serie-A-Klub und Interesse aus der Bundesliga berichtet wurde, ist nun mit dem FC Augsburg ein erster konkreter Interessent bekannt.

Der 23-jährige Österreicher würde perfekt als Ersatz für den wechselwilligen Kevin Danso passen, mit einem schnellen Transfer kann man aber bei Friedl laut kicker noch nicht rechnen.

2. Fredrik Aursnes - Molde findet Nachfolger, Entscheidung steht bevor

Fredrik Aursnes
Fran Santiago/Getty Images

Die endlosen Verhandlungen um einen Transfer von Fredrik Aursnes
nähern sich der Ziellinie an. Der 25-jährige Mittelfeldspieler hat seinen Wechselwunsch bereits öffentlich kundgetan, mit Werder hat er sich ebenfalls schon verständigt.

Für Werder stellte zuvor nicht nur die Ablöseforderung von Aursnes' Klub, Molde FK ein Problem dar, sondern auch die Nachfolgersuche, die mit dem gestrigen Transfer von Sivert Mannsverk endlich abgeschlossen wurde.

Mittlerweile haben weitere Klubs ihr Interesse an Aursnes angemeldet. Wenn man den Spieler also noch holen will, sollte man schnell handeln. Dies ist jedoch wegen der unklaren Situation bei Maximilian Eggestein nicht so einfach.

Am Samstagabend bestätigte Frank Baumann gegenüber Sky, dass es in den kommenden Tagen in der Thematik Aursnes endgültige Klarheit geben wird.

3. Lirim Kastrati - Zähe Verhandlungen

Lirim Kastrati
Pixsell/MB Media/Getty Images

Der absolute Wunschspieler der Bremer für die offensive Außenbahn ist Lirim Kastrati. Der Dinamo-Zagreb-Reservist darf für insgesamt 2,3 Millionen Euro gehen, beide Seiten arbeiten an einem Leihgeschäft mit anschließender Kaufverpflichtung. Werder hat kürzlich ein zweites Angebot eingereicht.

Werder darf sich in dieser Thematik nicht zu viel Wartezeit erlauben. Im Saisoneröffnungsspiel gegen Hannover 96 war klar ersichtlich, dass Markus Anfang dringend einen gelernten Außenstürmer benötigt.

4. Jiri Pavlenka - Gespräche mit dem Berater stehen an

Jiri Pavlenka
Nicolò Campo/Getty Images

Jiri Pavlenka arbeitet derzeit an seinem Comeback im Werder-Dress, ein Abgang ist für den 29-jährigen Tschechen kein Thema mehr. Nun hat Clemens Fritz auch kommuniziert, das die anvisierte Vertragsverlägerung bald Form annehmen wird.

"Wir hatten vor ein paar Wochen mit Jiri und seinem Berater gesprochen, es zuletzt aber etwas zurückgestellt. Für die kommende Woche haben wir uns für ein Gespräch mit seinem Berater verabredet", wurde der sportliche Verantwortliche von der Bild-Zeitung zitiert.

5. Eduardo Dos Santos Haesler - Leihwechsel nach Dänemark

Neben Luca Plogmann und Stefanos Kapino wird wohl auch Eduardo dos Santos Haesler Werder in diesem Sommer verlassen. Der beliebte Ersatzkeeper soll den Verein jedoch vorerst nur leihweise verlassen, wie der kicker berichtet.

Der dänische Erstligist FC Nordsjaelland will den 22-jährigen Regionalliga-Keeper mit Kaufoption für ein Jahr verpflichten. Wahrscheinlich werden die Werder-Verantwortlichen einem solchen Deal zustimmen, um den Spieler nicht in seiner Entwicklung zu hemmen.

facebooktwitterreddit