Transfer

Transfer-Coup für Gladbach: Itakura im Anflug

Dominik Hager
Ko Itakura steht vor einem Wechsel zu Borussia Mönchengladbach
Ko Itakura steht vor einem Wechsel zu Borussia Mönchengladbach / Kenta Harada/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ko Itakura war in der vergangenen Saison eine der zentralen Figuren bei Aufsteiger Schalke 04. Die Königsblauen konnten sich eine weitere Beschäftigung des Manchester-City-Profis allerdings nicht leisten. Nun erhält Borussia Mönchengladbach offenbar den Zuschlag beim Japaner.


Mit seiner Spielübersicht, Ruhe und Zweikampfstärke hat Ko Itakura bei Schalke 04 einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Aufgrund der Tatsache, dass Manchester City nicht mehr mit dem Japaner plant, ist der 25-Jährige mit einem Jahr Restvertrag einigermaßen erschwinglich zu erwerben.

Borussia Mönchengladbach gehört zu den Klubs, die im Transfer-Poker um Itakura schon seit Wochen mitwirken und scheint nun unmittelbar vor dem Durchbruch zu stehen. Laut Sky-Angaben sind nur noch wenige Details zu klären. Der Spieler wäre bei den Fohlen hauptsächlich als Innenverteidiger eingeplant, wo er die Nachfolge von Matthias Ginter antreten soll. Darüber hinaus kann er aber auch auf der Sechs spielen.

Transfer vor Abschluss: Itakura soll fünf Mio. Euro kosten

Sport1 berichtet ebenfalls, dass der Dral näher rückt und Itakura ein unterschriftsreifer Vierjahresvertrag vorliegt. Der Preis für den zwölfmaligen Nationalspieler soll in etwa fünf Millionen Euro betragen. Dies wäre eine Million Euro weniger als die inzwischen verstrichene Klausel, die Schalke 04 für den Spieler hätte ziehen können.

Läuft nun alles planmäßig ab, haben die Gladbacher die Mitinteressenten TSG 1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt ausgestochen und eine wichtige Planstelle mit einem tollen Spieler geschlossen.


Alle News zu Gladbach bei 90min:

Alle Gladbach-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit