Trainingsverletzung! Kilian droht Köln auszufallen

Franz Krafczyk
Luca Kilian hat sich im Training verletzt
Luca Kilian hat sich im Training verletzt / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Köln startet mit schlechten Neuigkeiten ins neue Jahr. Innenverteidiger Luca Kilian musste beim heutigen Training vom Platz getragen werden und droht den Geißböcken nun auszufallen.


Die Bild geht dabei von einer Sprunggelenksverletzung aus. Wie lange der 23-Jährige ausfällt und ob er zum Ligastart am 21. Januar gegen Werder Bremen wieder fit ist, werden die kommenden Untersuchungen zeigen.

Köln erneut mit Innenverteidigerproblem?

Ein langer Ausfall Kilians wäre schmerzhaft, gerade weil die Innenverteidigerposition seit längerem eine Baustelle ist. Auch wenn Kilian in den vergangenen Monaten nicht in Bestform war (zwei Gelb-Rote Karten in 13 Spielen), ist er bei den Kölnern neben Timo Hübers ein wichtiger Stammspieler. Das liegt auch daran, dass die zweite Reihe mit Jeff Chabot und Nikola Soldo bisher noch nicht überzeugen konnte.

Somit dürften sich die Kölner berechtigte Sorgen um Luca Kilian machen und hoffen, dass er sich nicht ernsthaft verletzt hat und noch vor dem Ligastart wieder auf den Trainingsplatz zurückkehrt. Ansonsten könnte sich Geschäftsführer Christian Keller überlegen, auf dem Transfermarkt doch noch aktiv zu werden.


Alle News zum 1. FC Köln bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

Alle News zum 1. FC Köln

facebooktwitterreddit